VAT Medienmitteilung zu den vorläufigen Q2 und HJ 2022 Zahlen

VAT Group AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

13.07.2022 / 07:01 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

VAT setzt starkes Wachstum fort; Rekordwerte für Halbjahresumsatz, EBITDA, EBITDA-Marge und Free Cash-Flow; Erwartungen für das Gesamtjahr Bleiben  positiv

Gemäss vorläufiger Zahlen liegen die Ergebnisse von VAT für das zweite Quartal und das erste Halb-jahr 2022 deutlich über den Vorjahreszeiträumen, was die positiven Prognosen von Anfang Jahr be-stätigt. Die bessere Performance ist das Ergebnis der unverändert hohen Nachfrage in den ersten sechs Monaten und der starken Geschäftsabwicklung von VAT. Die Investitionen in der Halbleiter-industrie bewegten sich weiterhin auf Rekordniveau, da die anhaltenden technologischen Fortschritte und die Chipknappheit Investitionen in zusätzliche Kapazitäten sowohl bei führenden als auch bei älteren Plattformen erfordern. Dies wiederum kommt auch dem Geschäftsbereich Global Service von VAT zugute, der wie die Geschäftseinheit Semiconductor einen Rekordumsatz verzeichnete. Darüber hinaus setzte der Geschäftsbereich Advanced Industrials seinen Wachstumstrend fort, da strategische Initiativen in mehreren Schlüsselbereichen erfolgreich umgesetzt wurden. Die Geschäftseinheit Display zeigte den erwartet schwächeren Auftragseingang gegenüber dem Vorjahreszeitraum, während die Umsätze dank der Ausführeung von in 2021 erhaltenen Auftägen anstiegen.

Resultate 2. Quartal 2022

VAT verzeichnete im zweiten Quartal einen vorläufigen Auftragseingang von rund CHF 354 Mio., 40% mehr als im Vorjahreszeitraum und 20% mehr als im ersten Quartal 2022. Der Umsatz belief sich auf rund CHF 286 Mio., was einer Steigerung von 28% gegenüber dem Vorjahr und 9% gegenüber dem Vorquartal entspricht. Die Entwicklung der Wechselkurse, insbesondere des US-Dollars gegenüber dem Schweizer Franken, hatte einen positiven Einfluss auf das Umsatzwachstum im 2. Quartal 2022 von etwa einem Prozentpunkt. VAT hat die anhaltenden Herausforderungen in der Lieferkette erfolg-reich gemeistert und konnte die Kundennachfrage während des gesamten Quartals befriedigen. Das vorläufige Book-to-Bill-Verhältnis von 1,24 im zweiten Quartal ist ein starker Indikator dafür, dass das Wachstum in den Geschäftsbereichen von VAT auf einem gesunden Fundament steht. Ende Juni belief sich der Auftragsbestand auf rund CHF 559 Mio. und lag damit rund 15% höher als am Ende des ersten Quartals 2022.

Resultate 1. Halbjahr 2022

Für das erste Halbjahr 2022 belief sich der vorläufige Auftragseingang auf rund CHF 648 Mio., 31% mehr als im Vorjahr. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 32% auf CHF 549 Mio. Vorläufige Zahlen deuten darauf hin, dass VAT im ersten Halbjahr eine EBITDA-Marge von rund 35% erzielte, was einer Steigerung von mehr als einem Prozentpunkt gegenüber dem angepassten Wert des ersten Halb-jahres 2021 entspricht. Diese starke Leistung basiert auf dem höheren Umsatzvolumen und dem damit verbundenen besseren operativen Leverage sowie auf den anhaltend starken operativen Verbesserun-gen von VAT, die die Kosteninflation bei Rohstoffen, Logistik und Löhnen abfedern. Trotz des höheren Umlaufvermögens zur Unterstützung des weiteren Wachstums im Jahr 2022 erreichte der vorläufige freie Cashflow im ersten Halbjahr ein Rekordniveau, das deutlich über dem des Vorjahres lag.

Die anhaltend gute Auftragslage in den ersten sechs Monaten deutet auf ein solides Geschäftsumfeld für den Rest des Jahres 2022 hin. Trotz der hohen Kapazitätsauslastung in der gesamten Branche erwartet VAT im zweiten Halbjahr 2022 einen Umsatzanstieg gegenüber den ersten sechs Monaten. Ein detaillierteres Update zu den Erwartungen von VAT für den Rest des Jahres 2022 und den ersten Nachhaltigkeitsreview werden mit der Veröffentlichung der detaillierten Ergebnisse für das zweite Quartal und das erste Halbjahr 2022 am 4. August 2022 vorgelegt.

 

VAT Group (alle Zahlen vorläufig und ungeprüft)

in Mio. CHF

Q2 2022

Q1 2022

Veränd.1

Q2 2021

Veränd.2

HJ 2022

HJ 2021

Veränd.2

Auftragseingang

354

294.2

+20%

253.5

+40%

648

494.2

+31%

Nettoumsatz

286

263.0

+9%

224.2

+28%

549

416.4

+32%

Auftragsbestand

559

487.0

+15%

218.3

+156%

 

 

 

1 Quartal zu Quartal;2 Jahr zu Jahr

Weitere Informationen erhalten Sie von:
 
VAT Group AG
Communications & Investor Relations
Michel R. Gerber
T +41 81 772 42 55
investors@vat.ch

Finanzkalender 2022

Donnerstag, 4. August 2022

Halbjahresergebnis 2022

Donnerstag, 13. Oktober 2022

Q3 2022 – Trading Update

Freitag, 2. Dezember 2022

2. VAT Kapitalmarkttag, Zürich

ÜBER VAT
VAT ist die weltweit führende Entwicklerin, Herstellerin und Lieferantin von High-End-Vakuumventilen. VAT-Vakuumventile sind geschäftskritische Komponenten für fortschrittliche Herstellungsprozesse innovativer Produkte des täglichen Lebens, wie z.B. tragbare Geräte, Flachbildschirme oder Solarpanels. VAT ist in zwei verschiedenen Berichtssegmenten organisiert: Ventile und Global Service, die hochwertige Vakuumventile, Multi-Ventil-Module, kantengeschweisste Faltenbälge und zugehörige Mehrwertdienste für eine Vielzahl von Vakuumanwendungen anbieten. Die VAT Group ist eine Global Playerin mit über 2’500 Mitarbeitenden und Hauptproduktionsstandorten in Haag (Schweiz), Penang (Malaysia) und Arad (Rumänien). Der Nettoumsatz im Geschäftsjahr 2021 belief sich auf CHF 901 Mio.

ZUKUNFTSORIENTIERTE AUSSAGE
Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sind in ihrer Gesamtheit eingeschränkt, da es bestimmte Faktoren gibt, die dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den erwarteten Ergebnissen abweichen. Alle hierin enthaltenen Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen (einschliesslich Aussagen, die die Worte «glauben», «planen», «antizipieren», «erwarten», «schätzen» und ähnliche Ausdrücke enthalten), sollten als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten inhärent bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und Eventualitäten, da sie sich auf Ereignisse beziehen und von Umständen abhängen, die in der Zukunft eintreten oder auch nicht eintreten können und dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von denjenigen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Viele dieser Risiken und Ungewissheiten hängen mit Faktoren zusammen, die ausserhalb der Möglichkeiten des Unternehmens liegen, diese zu kontrollieren oder genau einzuschätzen, wie z.B. zukünftige Marktbedingungen, Währungsschwankungen, das Verhalten anderer Marktteilnehmer, die Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit der informationstechnologischen Systeme des Unternehmens, politische, wirtschaftliche und regulatorische Veränderungen in den Ländern, in denen das Unternehmen tätig ist, oder wirtschaftliche oder technologische Trends oder Bedingungen. Infolgedessen werden Investoren davor gewarnt, sich unangemessen auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen.

Soweit gesetzlich nicht anders vorgeschrieben, lehnt VAT jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund von Entwicklungen, die nach dem Datum dieses Berichts eintreten, zu aktualisieren.


Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

VAT Group AG

Seelistrasse 1

9469 Haag

Schweiz

Telefon:

+41 81 771 61 61

Fax:

+41 81 771 48 30

E-Mail:

reception@vat.ch

Internet:

www.vatvalve.com

ISIN:

CH0311864901

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1396737


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.