Varengold Bank AG: Hauptversammlung billigt Barkapitalerhöhung mit mittelbarem Bezugsrecht im Verhältnis 2:1

Varengold Bank AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

23.08.2017 / 14:22 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Varengold Bank AG: Hauptversammlung billigt Barkapitalerhöhung mit mittelbarem Bezugsrecht im Verhältnis 2:1

Hamburg, 23. August 2017 - Die ordentliche Hauptversammlung der Varengold Bank AG (Symbol: VG8) hat heute eine Bezugsrechts-Barkapitalerhöhung im Verhältnis 2:1 beschlossen, entsprechend einer Erhöhung des Grundkapitals um bis zu EUR 2.070.141,00. Die Aktionäre folgten damit dem Gegenantrag eines Aktionärs zu TOP 5, der auf der heutigen HV gestellt wurde. Der Beschlussvorschlag der Verwaltung zu TOP 5 sah ein Bezugsverhältnis von 1:1 vor. Ebenfalls nicht die notwendige Mehrheit fand TOP 6 über die Schaffung eines neuen Genehmigten Kapitals. Alle übrigen Beschlüsse ergingen gemäß den Vorschlägen der Verwaltung.


Dr. Bernhard Fuhrmann
Vorstand

Frank Otten
Vorstand


Kontakt:
Frau Sanja Szabo (Head of Corporate Development)




 

23.08.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Varengold Bank AG
Große Elbstraße 14
22767 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 / 668649-0
Fax: +49 (0)40 / 668649-49
E-Mail: info@varengold.de
Internet: www.varengold.de
ISIN: DE0005479307
WKN: 547930
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart; Open Market (Basic Board) in Frankfurt


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this