Vardy schickt eigene Frau zur Ekel-Prüfung

Kai Hartwig
Rebekah Vardy im Trikot ihres Mannes

Jamie Vardy hat seiner Frau Rebekah ein Geschenk der ganz besonderen Art beschert.

Die Ehefrau des englischen Nationalspielers ist derzeit als Teilnehmerin des britischen Dschungelcamps im australischen Urwald unterwegs. Bei der Abstimmung zur Ekel-Prüfung wurde sie diese Woche vom Publikum ausgewählt, diverse "Köstlichkeiten" zu verkosten.

Offenbar hatte auch Göttergatte Jamie ein verstärktes Interesse daran, dass seine Rebekah die Ekel-Speisen mit Straußenkralle und Bullenpenis probieren muss. Denn wie der Leicester-Star bei Twitter angab, habe er gleich mehrfach für seine Gattin abgestimmt.


"Bex’s Gesicht, als sie herausfindet, dass ich über die App fünf Mal dafür gestimmt habe, dass sie die Essens-Prüfung machen soll", schrieb der belustigte Vardy. Er ergänzte: "Tut mir leid, Baby. Ich wollte nur, dass jeder sieht, dass du furchtlos bist – und du hast mich bestätigt."

Frau Vardy schaute nach der Information über das Verhalten ihres Mannes entsprechend entgeistert. Ob die Motivation des Fußballers, seiner eigenen Frau so etwas zuzumuten, bei ihr zur Besänftigung beiträgt, wird sich zeigen.