Vanessa Mai: "Heißes Video" macht die Runde

Glänzen nur da, wo es sein soll: Sängerin Vanessa Mai (30) zeigte auf Instagram, was ihr Make-up-Artist alles machen muss. Der pudert nämlich nicht nur ihr Gesicht.

Ein Job für den Po-Puderer

Am Samstag trat die Künstlerin bei der 'Giovanni Zarrella Show' auf. Der Star präsentierte sich in einem knappen Outfit mit pinkfarbenem Minirock und bauchfreiem Top. Da war viel Haut zu sehen und auf Instagram zeigte die Süddeutsche, wie die vorbereitet wurde. In einem Video pudert nämlich Stylist Ben Mayer ihre Beine und ihren Po und grinst dabei in die Kamera. Sein "Puderobjekt" bekommt das erst gar nicht mit, zieht dann aber die Augenbrauen hoch. Aber veröffentlicht hat sie es dann doch. Es ist nicht verwunderlich, dass der Blick hinter die Kulissen schnell ein Hit wurde, der viele Lach-Emojis nach sich zog. Einige Fans hätten gern diesen Job übernommen, aber das wird wohl auf ewig ein Traum bleiben.

Vanessa Mai tritt wieder mit alter Band auf

Aber zumindest können sie sich wieder auf ein Album von Vanessa Mai freuen. Und das wird ein ganz Besonderes, denn sie nimmt es mit ihrer alten Band auf. "Nächstes Jahr vor genau zehn Jahren hat mein Weg begonnen – mit Wolkenfrei", erklärte der Star laut 't-online' in der 'Giovanni Zarrella Show'. "Und anlässlich dieses zehnjährigen Jubiläums wird es tatsächlich nächstes Jahr ein letztes Wolkenfrei-Album geben." Dies sei aber wirklich nur eine einmalige Angelegenheit, denn ihre Heimat sei jetzt der Schlager. Trotzdem freute sie sich auf ein Wiedersehen mit ihren alten Bandkumpanen Marc Fischer und Stefan Kinski. "Ich bin in dieses Studio reingekommen und es roch noch genauso wie vor sieben Jahren." Die Fans müssen nicht lange auf die Songs warten, denn im Februar wird Vanessa Mai sie schon im Fernsehen präsentieren.

Bild: Malte Ossowski/SVEN SIMON/picture-alliance/Cover Images