Vanessa Bryant öffnet letzten Brief von Kobe

(dr/spot)

Vanessa Bryant, Witwe der verstorbenen Basketball-Legende Kobe Bryant, öffnete an ihrem Geburtstag den letzten Brief ihres Mannes. Darin befand sich ein fast schon prophetisches Bild.

Vanessa und Kobe Bryant im Jahr 2018 in Hollywood. (Bild: Tinseltown / Shutterstock.com)

Bester Jahrgang ever? Kobe mit zwei Rivalen in Hall of Fame

Was für eine rührende Geschichte von Vanessa Bryant (38): Die Witwe der bei einem Hubschrauber-Absturz verstorbenen Basketball-Legende Kobe Bryant (1978-2020) öffnete an ihrem Geburtstag den allerletzten Brief ihres Mannes an sie. Auf Instagram postete sie ein Bild des Umschlags und schrieb dazu: "Gestern habe ich einen Umschlag gefunden mit der Aufschrift: ,An die Liebe meines Lebens'" Sie habe aber noch einen Tag mit dem Öffnen auf ihren Geburtstag gewartet.

“Ich vermisse die Liebe meines Lebens”


Lesen Sie auch: Vanessa Bryant gratuliert ihrer verstorbenen Tochter zum Geburtstag

Es habe ihr etwas gegeben, dass sie sich auf ihren Ehrentag überhaupt habe freuen können. Ironischerweise sei darin eine Zeichnung gewesen, wie sie von einem Engel getragen werde. "Ich vermisse die Liebe meines Lebens und meine süße kleine Mamacita", fährt Vanessa fort. Vanessa zeigte sich zwar dankbar, dass sie gemeinsam "mit ihren drei süßen Mädchen" aufgewacht sei. Dennoch wünsche sie sich, dass "wir alle zusammen wären".

Neun Menschen kommen bei Helikopter-Absturz ums Leben

Die Basketball-Ikone Bryant starb am 26. Januar 2019 in der Nähe der US-Metropole Los Angeles beim Absturz seines Helikopters im Alter von 41 Jahren. Seine 13-jährige Tochter Gianna überlebte den Unfall ebenso wenig wie sechs weitere Passagiere und der Pilot. Als Absturzursache werden dicke Nebelschwaden über der Stadt vermutet.

VIDEO: Flashback: Kobe Bryants letzter Lakers-Auftritt