Van Bommel soll in die Bundesliga - als Cheftrainer

·Lesedauer: 1 Min.
Van Bommel soll in die Bundesliga - als Cheftrainer
Van Bommel soll in die Bundesliga - als Cheftrainer

Das Trainer-Domino in der Bundesliga geht munter weiter.

Nachdem der Wechsel von Wolfsburgs Cheftrainer Oliver Glasner zu Eintracht Frankfurt nun auch offiziell verkündet wurde, kann es mit dessen Nachfolger schnell gehen!

Nach SPORT1-Informationen ist der frühere Bayern-Kapitän Mark van Bommel der Top-Kandidat bei den Wölfen.

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Am Mittwochmorgen soll mit dem Niederländer jedoch noch nicht alles fix gewesen sein. Von Glasners schneller Verkündung wurde man beim VfL Wolfsburg überrascht. Die Wölfe-Bosse wussten allerdings, dass ihn die Frankfurt unbedingt verpflichten wollten.

Bereits in der vergangenen Woche hatten die niederländischen Zeitungen De Telegraaf als auch Eindhovens Dagblad berichtet, dass der VfL in Gesprächen mit dem 44-Jährigen sei.

Geplant sei außerdem, dass van Bommel den früheren VfL-Profi Kevin Hofland als Co-Trainer mit nach Wolfsburg nimmt.

Zuletzt saß der frühere "Aggressive Leader" bis Ende 2019 bei der PSV Eindhoven auf der Bank und überzeugte dort in 77 Spielen mit einem Schnitt von 1,95 Punkten.