Value, Dividende, ein bisschen Wachstum: Die Aktie der Münchener Rück liefert alles!

Euro
Euro

Die Aktie der Münchener Rück (WKN: 843002) kann ein bisschen was von allem: Dividende, na klar, Value im Hinblick auf die Bewertung und auch ein Quäntchen Wachstum. Ob man das jedoch extra betonen muss oder ob das nicht vielleicht eher zu einem guten, wertorientierten Ansatz gehört? Das mag Ansichtssache sein.

Schauen wir trotzdem heute auf die drei Stichworte Value, Dividende und ein bisschen Wachstum. Sowie darauf, wie die Münchener Rück genau an diesen drei Fronten liefert.

Münchener Rück & Value: Der Mix!

Die Aktie der Münchener Rück mit Value in Verbindung zu bringen ist einfach. Alleine wenn wir die fundamentale Bewertung betrachten, erkennen wir mögliche Überschneidungen. Ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 11 ist eben nicht gerade teuer. Nein, sondern bietet wertorientierte Gewinnrenditen für langfristig orientierte Investoren. Eigentlich ziemlich einfach, oder?

Für mich gehört zu Value jedoch mehr dazu: Eben auch die Perspektive, weiterhin solide Gewinnrenditen zu ermöglichen. Im Kerngeschäft sehe ich ein eigentlich nicht bedrohtes Geschäftsmodell als Rückversicherer. Schäden und Schadensereignisse existieren immer, genauso wie Vermögenswerte, die versichert gehören. Außerdem sind mit Cyberrisiken, Umweltrisiken und anderen Bereichen klare Wachstumstreiber vorhanden.

Die Aktie der Münchener Rück kann jedoch auch Value sein, weil steigende Zinsen Kapitalergebnisse langfristig verbessern. Es steckt daher eine Menge Wert zum jetzigen Zeitpunkt in dieser Aktie. Das geht über die fundamentale Bewertung hinaus.

Und natürlich: Dividende!

Die Dividende der Münchener Rück ist eigentlich das legendäre Merkmal. Seit dem Jahre 1969 zahlt der Rückversicherer solide an die Investoren aus. Es existiert eine Schwankungsrückstellung, um schwierigere Geschäftsjahre dividendentechnisch kompensieren zu können. Außerdem liegt das regelmäßige Ausschüttungsverhältnis in Nichtkrisenjahren bei ca. 50 %. So viel zu den bekannteren Basics.

Aber das ist nicht alles: Die Aktie der Münchener Rück ist für mich auch eine Dividendenwachstumsaktie. In diesem Jahr kletterte die Ausschüttungssumme je Aktie sogar um 12 % im Jahresvergleich. Historisch sind hingegen Werte im mittleren einstelligen Prozentbereich pro Jahr eigentlich eher der Durchschnitt.

Trotzdem: Das ist solide. Ein moderat wachsendes Ergebniswachstum führte zu diesem Dividendenwachstum. Aktienrückkäufe sind ein langfristiger Katalysator, der jetzt übrigens wieder zum Einsatz kommt.

Münchener Rück: Ein bisschen Wachstum!

Die eigentliche Garnitur oder die Kirsche auf dem Sahnehäubchen ist jedoch das Wachstum. Genau: Das regelmäßige Wachstum, das auch die Dividende konsequent erhöht hat. Gemäß der mittelfristigen Prognose rechnet das Management jetzt mit einem Gewinnwachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich. Auch die Dividende soll entsprechend weiterwachsen.

Deshalb bleibe ich dabei: Die Aktie der Münchener Rück kann im Moment eine Menge Value und eine solide Dividende. Aber eben auch ein moderates Wachstum. Das macht diesen Mix derzeit so attraktiv.

Der Artikel Value, Dividende, ein bisschen Wachstum: Die Aktie der Münchener Rück liefert alles! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Münchener Rück. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.