va-Q-tec plant auch für 2020 mit profitablem Wachstum

DGAP-News: va-Q-tec AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
27.03.2020 / 08:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pressemitteilung

va-Q-tec plant auch für 2020 mit profitablem Wachstum

  • Umsatz 2019 um 28% auf 64,7 Mio. EUR stark erhöht
  • EBITDA auf rund 10 Mio. EUR mehr als verdreifacht; EBITDA-Marge an den Gesamterträgen wächst auf 13% bzw. am Umsatz auf 15%
  • Angehobene Umsatzprognose 2019 übertroffen und EBITDA-Prognose am oberen Ende erreicht
  • Margenstarkes Servicegeschäft umsatzstärkster Geschäftsbereich, Geschäft mit Kunden aus dem Bereich Healthcare & Logistik trägt gut 70% zum Umsatz bei
  • Vorstand erwartet überproportional von Trends wie Energieeffizienz, Regulierung der Kühlketten und Liefersicherheit temperaturempfindlicher Produkte profitieren zu können
  • Trotz Covid19-Effekten für 2020 moderates bis mittelstarkes Umsatzwachstum bei gleichbleibender Profitabilität erwartet

Würzburg, 27. März 2020. Die va-Q-tec AG (ISIN DE0006636681 / WKN 663668), Pionier hocheffizienter Produkte und Lösungen im Bereich der thermischen Isolation und TempChain-Logistik, veröffentlicht heute ihren Geschäftsbericht 2019. Auf Basis finaler, testierter Zahlen bestätigt das Unternehmen die positive Entwicklung. Maßgeblich verantwortlich für diesen Erfolg waren das dynamisch gewachsene Servicegeschäft und die positiven Effekte des Performance-Programm "Power 20+". Durch die gute Positionierung im weniger krisenanfälligen Healthcare-Bereich sieht der Vorstand va-Q-tec trotz der gesamtwirtschaftlichen Unsicherheiten aufgrund der weltweiten Verbreitung des Coronavirus gut gerüstet, um den eingeschlagenen Kurs auch 2020 weiter fortführen zu können.

Der Umsatz 2019 erhöhte sich um deutliche 28% auf 64,7 Mio. EUR (Vorjahr: 50,7 Mio. EUR). Besonders erfreulich war die Entwicklung im margenstarken Servicegeschäft, das mit 29,8 Mio. EUR (+62% gegenüber dem Vorjahr) zum umsatzstärksten Geschäftsbereich aufstieg. Das Servicegeschäft von va-Q-tec umfasst das Container- und Boxen-Vermietungsgeschäft für den Transport temperatursensibler Güter, mehrheitlich aus dem Pharma- und Biotech-Bereich. Auch in Zukunft wird der Ausbau des Servicesegments vorangetrieben und als entscheidender Wachstumsfaktor für va-Q-tec angesehen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verdreifachte sich 2019 auf rund 10 Mio. EUR. Die EBITDA-Marge stieg auf 13% der Gesamterträge (Vorjahr: 5%). Bezogen auf den Umsatz entspricht dies einer EBITDA-Marge von 15% (Vorjahr: 6%). Zu dieser deutlichen Verbesserung trugen auch die erzielten Fortschritte durch das "Power 20+" -Programm zur weiteren Effizienzsteigerung bei.

Angesichts fundamentaler Trends wie Umweltschutz und Energieeffizienz, Regulierung der Temperaturketten und Globalisierung der Wertschöpfungsketten sieht Dr. Joachim Kuhn, Vorstandsvorsitzender und Gründer der va-Q-tec AG, das Unternehmen auch für die Zukunft sehr gut aufgestellt: "Als Pionier im Bereich Energieeffizienz durch Vakuumisolation können wir mit unseren Produkten Kunden aus unterschiedlichsten Branchen adressieren. Ein besonders großes Potenzial in den kommenden Jahren sehen wir im Bereich der TempChain-Logistik, also den sicheren Transportlösungen für temperaturempfindliche Produkte wie z.B. Medikamente. Dabei sind global funktionierende, temperaturkontrollierte Logistikketten entscheidend für eine schnelle und sichere Versorgung. Die Corona-Krise führt dies aktuell eindrucksvoll vor Augen. Mit unserem TempChain-Portfolio können wir genau das abbilden und tragen wesentlich zur Produktsicherheit und -qualität bei. Bereits heute erwirtschaften wir ca. 70% unseres Umsatzes im Healthcare-Bereich."

Um von diesen Trends überproportional profitieren zu können, investiert va-Q-tec bereits heute in die Technologien und Anwendungen von morgen. Technologischer Fortschritt, Digitalisierung, IoT und der Einsatz von künstlicher Intelligenz werden die Gesundheitsversorgung der Zukunft maßgeblich verändern. Vor diesem Hintergrund arbeitet va-Q-tec bereits an Zukunftsthemen wie zum Beispiel "TempChain 4.0" - die innovative Kombination aus Hardware, IoT und IT-Lösungen im Bereich temperaturkontrollierter Logistik. Intelligente Boxen, Flottendaten-Management und Predictive Analysis bilden hier die Eckpfeiler. Aber auch thermische Lösungen für andere Bereiche, so zum Beispiel für die Mobilität der Zukunft sind Teil der Forschung und Entwicklung: Dank ihres dünnen und flexiblen Aufbaus können die Vakuumisolationspaneele von va-Q-tec völlig neue Anwendungsmöglichkeiten in der Automobil- und Luftfahrt-Industrie finden.

Wenngleich die tatsächlichen gesamtwirtschaftlichen Folgen durch die Ausbreitung des Coronavirus noch ungewiss sind, rechnet va-Q-tec auch für 2020 mit einer Fortsetzung des eingeschlagenen Kurses. Hierzu trägt auch insbesondere der sehr hohe Umsatzanteil aus dem Healthcare-Bereich bei: Die Branche dürfte nach aktuellen Schätzungen zu den weltweit eher weniger betroffenen Wirtschaftszweigen gehören. Nachdem der Umsatz in den vergangenen fünf Jahren durchschnittlich mit 25% pro Jahr sehr stark und in 2019 um 28 % gewachsen ist, würde va-Q-tec unter normalisierten konjunkturellen Umständen für das Geschäftsjahr 2020 insgesamt ein mittelstarkes bis starkes Umsatzwachstum erwarten. In Anbetracht der aktuellen wirtschaftlichen Unwägbarkeiten plant va-Q-tec konservativer. Für 2020 erwartet das Unternehmen aktuell ein moderates bis mittelstarkes Wachstum. Für das EBITDA plant das Unternehmen für 2020 gemessen an den Gesamterträgen mit einer stabilen Marge gegenüber 2019.

Der vollständige Geschäftsbericht 2019 ist ab heute auf der Internetseite ir.va-q-tec.com verfügbar.

 

Finanzkennzahlen 2019 im Jahresvergleich

in TEUR falls nicht anders angegeben 2019 2018 Delta  
Umsatz 64.667 50.708 +28%  
EBITDA (IFRS) 9.673 3.027 +220%  
EBITDA-Marge (IFRS) 13% 5%    
Eigenkapitalquote 40% 41%    
Mitarbeiteranzahl im Jahresdurchschnitt 464 444 +20  
 


IR Kontakt
va-Q-tec AG
Felix Rau
Telefon: +49 931 35942 - 2973
Email: Felix.Rau@va-Q-tec.com

cometis AG
Claudius Krause
Telefon: +49 611 - 20 585 5-28
Email: krause@cometis.de

 

Über va-Q-tec
va-Q-tec ist Pionier hocheffizienter Produkte und Lösungen im Bereich der thermischen Isolation und der TempChain-Logistik. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt hocheffiziente und damit dünne Vakuumisolationspaneele ("VIPs") zur Dämmung sowie thermische Energiespeicherkomponenten (Phase Change Materials - "PCMs") zur zuverlässigen und energieeffizienten Temperaturkontrolle. Darüber hinaus fertigt va-Q-tec durch die optimale Integration von VIPs und PCMs passive thermische Verpackungssysteme (Container und Boxen), die je nach Typ ohne Zufuhr von externer Energie konstante Temperaturen bis zu 200 Stunden halten können. Zur Durchführung von temperatursensiblen Logistikketten unterhält va-Q-tec in einem globalen Partnernetzwerk eine Flotte von Mietcontainern und -boxen, mit denen anspruchsvolle Thermoschutzstandards erfüllt werden können. Neben Healthcare & Logistik als Hauptmarkt werden folgende weitere Märkte von va-Q-tec adressiert: Kühlgeräte & Lebensmittel, Technik & Industrie, Bau und Mobilität. Das im Jahr 2001 gegründete und stark wachsende Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Würzburg.

Weitere Informationen unter: www.va-q-tec.com



27.03.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: va-Q-tec AG
Alfred-Nobel-Straße 33
97080 Würzburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)931 35 942 0
Fax: +49 (0)931 35 942 10
E-Mail: IR@va-Q-tec.com
Internet: www.va-Q-tec.com
ISIN: DE0006636681
WKN: 663668
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1008673


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this