va-Q-tec AG: Annahmefrist für das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot von EQT Private Equity für va-Q-tec beginnt

EQS-News: va-Q-tec AG / Schlagwort(e): Übernahmeangebot
va-Q-tec AG: Annahmefrist für das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot von EQT Private Equity für va-Q-tec beginnt
16.01.2023 / 15:43 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Annahmefrist für das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot von EQT Private Equity für va-Q-tec beginnt

  • Angebotsunterlage nach Gestattung durch die BaFin veröffentlicht und auf der Internetseite der Bieterin abrufbar

  • Annahmefrist läuft vom 16. Januar 2023 bis voraussichtlich zum 16. Februar 2023

  • Aktionäre profitieren bei einem Angebotspreis von EUR 26,00 je Aktie von einer hohen Prämie von 98% auf den volumengewichteten Durchschnittskurs der va-Q-tec-Aktie der vergangenen drei Monate bis zum 9. Dezember 2022

  • va-Q-tec gewinnt mit EQT einen strategischen und finanzstarken Partner, der die langfristige Unternehmensentwicklung unterstützt

  • Vorstand und Aufsichtsrat von va-Q-tec begrüßen und unterstützen das Übernahmeangebot vorbehaltlich der Prüfung der Angebotsunterlage

 

Würzburg, 16. Januar 2023 Die Fahrenheit AcquiCo GmbH („Bieterin“), eine vom EQT X Fonds („EQT Private Equity“) kontrollierte Holdinggesellschaft und unterstützt durch die Co-Investoren Mubadala Investment Company PJSC und Sixth Cinven Fonds, hat heute die Angebotsunterlage für das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot („Übernahmeangebot“) für die Aktien (ISIN DE0006636681 / WKN 663668) der va-Q-tec AG („va-Q-tec“) veröffentlicht. Zuvor hatte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht („BaFin“) die Veröffentlichung der Angebotsunterlage gestattet.

Ab heute haben die va-Q-tec-Aktionäre die Möglichkeit, das Übernahmeangebot anzunehmen und ihre Aktien zu 26,00 Euro je Aktie anzudienen. Der Angebotspreis entspricht einer Prämie von 98% auf den volumengewichteten Durchschnittskurs der va-Q-tec-Aktie der vergangenen drei Monate bis zum 9. Dezember 2022, dem Tag, an dem die Ad-hoc-Mitteilung zum voraussichtlich kurzfristigen Abschluss der Zusammenschlussvereinbarung veröffentlicht wurde. Alle relevanten Details zur Annahme des Angebots sind in der Angebotsunterlage dargestellt, die auf der folgenden Internetseite der Bieterin abrufbar ist: http://www.offer-eqt.com. Um ihre Aktien im Rahmen des Übernahmeangebots anzudienen, sollten sich die Aktionäre direkt an ihre depotführende Bank wenden. Die Annahmefrist endet voraussichtlich am 16. Februar 2023 um 24:00 Uhr (MEZ). Vorstand und Aufsichtsrat von va-Q-tec begrüßen und unterstützen das Übernahmeangebot, vorbehaltlich der Prüfung der Angebotsunterlage. Die gesetzlich erforderliche begründete Stellungnahme zu dem Übernahmeangebot werden Vorstand und Aufsichtsrat von va-Q-tec nach sorgfältiger Prüfung der Angebotsunterlage abgeben und veröffentlichen.

Dr. Joachim Kuhn, Gründer und CEO der va-Q-tec AG: „Unser gemeinsamer Fokus auf Innovation und verantwortungsbewusste Eigentümerschaft sowie die historische Verbindung von EQT Private Equity zur Wallenberg-Familie machen EQT unseres Erachtens zum idealen Partner. EQT teilt unsere Vision und ist bereit, in die langfristige Weiterentwicklung unserer Technologie zu investieren. Die operative und strategische Weiterentwicklung wollen wir im Sinne einer guten Partnerschaft mitgestalten. Die Gründerfamilien unterstützen das Angebot und beteiligen sich mit ihren Aktien an der neuen Konstellation langfristig und substanziell. Wir sehen daher in der geplanten Transaktion eine attraktive Chance für alle Stakeholder von va-Q-tec.“

Das Übernahmeangebot sieht marktübliche Vollzugsbedingungen vor und enthält insbesondere eine Mindestannahmequote in Höhe von 62,5% aller derzeit ausgegebenen va-Q-tec-Aktien, in welche auch die von den Gründerfamilien gehaltenen 26% der Aktien eingerechnet werden. Es steht zudem unter dem Vorbehalt der erforderlichen fusionskontrollrechtlichen Freigaben. Nach Vollzug des Übernahmeangebots beabsichtigt die Bieterin unter anderem, ein Delisting von va-Q-tec anzustreben.

Wie bereits kommuniziert, sehen va-Q-tec und EQT Private Equity im Falle einer erfolgreichen Durchführung des Übernahmeangebots den Zusammenschluss des Service- und System-Geschäfts von va-Q-tec für die Pharmabranche („va-Q-tec Pharma-Geschäft“) mit der Envirotainer AB („Envirotainer“) vor, an der EQT Private Equity bereits eine mittelbare Mehrheitsbeteiligung hält. Gleichzeitig soll mit strategischer und finanzieller Unterstützung durch EQT Private Equity das verbleibende Geschäft der va-Q-tec im Bereich der thermischen Energieeffizienz und Thermoboxen in einer eigenständigen, neuen Gesellschaft („va-Q-tec 2.0“) langfristig weiterentwickelt und um neue Anwendungsmöglichkeiten für die Vakuumisolationstechnologie erweitert werden. Das geplante Investment in va-Q-tec im Zuge einer Kapitalerhöhung durch EQT Private Equity sowie der geplante Zusammenschluss zwischen dem va-Q-tec Pharma-Geschäft und Envirotainer folgen dabei der Vision, zwei eigenständige Unternehmensgruppen zu bilden, von denen jede in ihrem Geschäftsbereich eine international führende Rolle einnehmen wird. Für den Hauptsitz Würzburg und den Standort Kölleda hat sich EQT Private Equity gegenüber va-Q-tec zu einer Standortsicherung sowie dem Ausschluss von betriebsbedingten Kündigungen für einen Zeitraum bis Ende 2024 verpflichtet.

Die Investment Bank ParkView Partners fungiert als exklusiver Finanzberater und die Anwaltskanzlei Hogan Lovells als Rechtsberater der va-Q-tec.

Wichtiger Hinweis

Diese Pressemitteilung stellt keine Stellungnahme von Vorstand oder Aufsichtsrat zu dem Angebot dar. Alleinverbindlich für das Angebot selbst ist die Angebotsunterlage der Bieterin.

 

+++ENDE+++

IR Kontakt

va-Q-tec AG
Felix Rau
Telefon: +49 931 35942 – 2973
E-Mail: Felix.Rau@va-q-tec.com

cometis AG
Claudius Krause
Telefon: +49 611 - 20 585 5-28
E-Mail: krause@cometis.de

 

Über va-Q-tec  

va-Q-tec ist Pionier hocheffizienter Produkte und Lösungen im Bereich der thermischen Isolation und der TempChain-Logistik. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt hocheffiziente und damit dünne Vakuumisolationspaneele („VIPs“) zur Dämmung sowie thermische Energiespeicherkomponenten (Phase Change Materials – „PCMs“) zur zuverlässigen und energieeffizienten Temperaturkontrolle. Mit dieser thermischen Schlüsseltechnologie fertigt va-Q-tec passive thermische Verpackungssysteme (Container und Boxen), die je nach Typ ohne Zufuhr von externer Energie konstante Temperaturen bis zu 200 Stunden halten können. Zur Durchführung von temperatursensiblen Logistikketten unterhält va-Q-tec in einem globalen Partnernetzwerk eine Flotte von Mietcontainern und –boxen, mit denen anspruchsvolle Thermoschutzstandards erfüllt werden können. Neben Healthcare & Logistik als Hauptmarkt werden folgende weitere Märkte von va-Q-tec adressiert: Kühlgeräte & Lebensmittel, Technik & Industrie, Bau und Mobilität. Das im Jahr 2001 gegründete und stark wachsende Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Würzburg.

Weitere Informationen: www.va-q-tec.com

Folgen Sie va-Q-tec auf Twitter: @vaQtec, LinkedIn: linkedin.com/company/va-Q-tec

 

Über EQT  

EQT ist eine globale Investment-Organisation mit mehr als EUR 114 Milliarden an verwaltetem Vermögen in zwei Geschäftsbereichen - Private Capital und Real Assets. EQT-Fonds sind an Unternehmen in Europa, Asien und Amerika beteiligt. EQT unterstützt Portfoliounternehmen auf ihrem Weg, nachhaltiges Wachstum, operative Exzellenz und Marktführerschaft zu erreichen.

Weitere Informationen: www.eqtgroup.com
Folgen Sie EQT auf LinkedIn, Twitter, YouTube und Instagram

 

Haftungsausschluss
Diese Mitteilung enthält Aussagen über die zukünftige Entwicklung von va-Q-tec. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Erwartungen, Vermutungen und Prognosen des Vorstands sowie den ihm derzeit verfügbaren Informationen und wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Eine Garantie oder Haftung für das Eintreten der genannten zukünftigen Entwicklungen und Ergebnisse kann im Hinblick auf solche zukunftsgerichteten Aussagen nicht übernommen werden. Vielmehr sind die zukünftigen Entwicklungen und Ergebnisse von einer Reihe von Faktoren abhängig. Sie bergen Risiken und Ungewissheiten, die außerhalb der Kontrolle von va-Q-tec liegen, und beruhen auf Annahmen, die sich möglicherweise als falsch erweisen. Ungeachtet rechtlicher Anforderungen zur Anpassung von Prognosen übernimmt va-Q-tec keine Verpflichtung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.

 

 


16.01.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

va-Q-tec AG

Alfred-Nobel-Straße 33

97080 Würzburg

Deutschland

Telefon:

+49 (0)931 35 942 0

Fax:

+49 (0)931 35 942 10

E-Mail:

IR@va-Q-tec.com

Internet:

www.va-Q-tec.com

ISIN:

DE0006636681

WKN:

663668

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1536003


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this