V-ZUG Gruppe – Generalversammlung 2022 und Publikation des Nachhaltigkeitsberichts

V-ZUG Holding AG / Schlagwort(e): Generalversammlung/Nachhaltigkeit
V-ZUG Gruppe - Generalversammlung 2022 und Publikation des Nachhaltigkeitsberichts
28.04.2022 / 18:07

Zug, 28. April 2022 - An der heutigen ordentlichen Generalversammlung der V-ZUG Holding AG haben die Aktionärinnen und Aktionäre sämtlichen Anträgen des Verwaltungsrats zugestimmt. Die Generalversammlung hat entsprechend auch auf die Ausschüttung einer Dividende verzichtet und unterstütz damit weiterhin die Verwendung der verfügbaren Mittel für die nachhaltige Wertentwicklung der V-ZUG Gruppe.

Wie erfreulich sich die V-ZUG im Bereich Nachhaltigkeit entwickelt, zeigt sich im Nachhaltigkeitsbericht für das Geschäftsjahr 2021, der diese Woche publiziert wurde. So konnten im letzten Geschäftsjahr basierend auf umfangreichen Analysen und Beurteilungen erstmals auch quantitative Nachhaltigkeitsziele in verschiedenen Zielbildern für 2030 gesetzt und publiziert werden.

Generalversammlung 2022

Die ordentliche Generalversammlung 2022 der V-ZUG Holding AG wurde am 28. April 2022 wie bereits im Vorjahr ohne persönliche Anwesenheit der Aktionärinnen und Aktionäre durchgeführt. Der Verwaltungsrat hatte sich aus organisatorischen Gründen und zur Schaffung entsprechender Planungssicherheit bereits im Januar vor dem Hintergrund der zu diesem Zeitpunkt schwierig voraussehbaren Entwicklung der epidemiologischen Lage betreffend die Covid-19-Pandemie für diese Art der Durchführung entschieden. Die Aktionärsrechte konnten über den unabhängigen Stimmrechtsvertreter ausgeübt werden. Diese Möglichkeit wurde von 1'510 Aktionärinnen und Aktionären wahrgenommen, die rund 77.8 % der Aktienstimmen vertraten. Die Generalversammlung hat sämtlichen Anträgen des Verwaltungsrats mit grosser Mehrheit zugestimmt.

Neben der Genehmigung des Geschäftsberichts und der Jahresrechnung der V-ZUG Holding AG sowie der Konzernrechnung der V-ZUG Gruppe für das Geschäftsjahr 2021 stimmte die Generalversammlung auch der vom Verwaltungsrat beantragten Verwendung des Bilanzgewinns 2021 und entsprechend dem Verzicht auf die Ausschüttung einer Dividende zu. Die Generalversammlung unterstützt damit die im Rahmen des Börsengangs kommunizierte Dividendenpolitik des Verwaltungsrats, die verfügbare Liquidität derzeit im Rahmen des laufenden Transformationsprozesses primär für Investitionen in Produkte, Märkte und die Produktionsstandorte in Zug und Sulgen zu verwenden und damit weiterhin eine nachhaltige Wertentwicklung der V-ZUG Gruppe sicherzustellen.

Die Generalversammlung hat sämtliche Mitglieder des Verwaltungsrats für eine weitere Amtsdauer von je einem Jahr wiedergewählt und Oliver Riemenschneider als Präsident des Verwaltungsrats sowie Prisca Hafner und Jürg Werner als Mitglieder des Personal- und Vergütungsausschusses bestätigt.

Der Vergütungsbericht 2021 wurde durch die Generalversammlung im Rahmen einer Konsultativabstimmung zustimmend zur Kenntnis genommen. Das Honorar des Verwaltungsrats für die kommende Amtsperiode bis zur nächsten Generalversammlung und die fixe Vergütung der Geschäftsleitung für das Geschäftsjahr 2023 (beides prospektiv) sowie die variable Vergütung der Geschäftsleitung für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2021 (retrospektiv) wurden von der Generalversammlung genehmigt.

Die nächste ordentliche Generalversammlung der V-ZUG Holding AG findet voraussichtlich am Dienstag, 25. April 2023, im Theater Casino in Zug statt.

Nachhaltigkeitsbericht 2021

Die V-ZUG Gruppe publiziert seit 2012 periodisch und auf freiwilliger Basis einen Nachhaltigkeitsbericht mit dem Zweck, die auf die Nachhaltigkeit bezogenen Ziele, Fortschritte und Herausforderungen offen, nachvollziehbar, vergleichbar und selbstkritisch zu kommunizieren. Im Geschäftsjahr 2021 waren insbesondere folgende Nachhaltigkeitsthemen relevant für die V-ZUG Gruppe:

  • Festlegung von quantifizierbaren Mittel- und Langfristzielen für relevante Bereiche wie beispielsweise die Senkung von CO2-Emissionen im Scope 1 und 2 (nach Greenhouse Gas Protocol) bis 2030 um 80 % oder die Steigerung des Frauenanteil in der obersten Führungsstufe bis 2025 auf über 25 %.

  • Schaffung von Transparenz in Bezug auf den ökologischen Fussabdruck bei Produkten und Standorten durch die Erstellung von umfang- und aufschlussreichen Ökobilanzen.

  • Investition durch den internen CO2-Fonds in ein zukunftsträchtiges Projekt zur Produktion und Verwendung von Wasserstoff am Standort Zug zwecks Senkung der Emissionen und Erhöhung der Versorgungssicherheit.

  • Pilotierung und Vorbereitung von neuen zirkulären Geschäftsmodellen wie beispielsweise Nutzungsverträge für Haushaltsgeräte (Product as a Service, PaaS) mit dem Ziel, Ressourcen so lange wie möglich im Kreislauf zu halten.

  • Erzielung von messbaren Fortschritten bei der Arbeitszufriedenheit und dem Engagement der Mitarbeitenden sowie die periodische formelle Bestätigung der Lohngleichheit zwischen Männern und Frauen.

  • Vorantreiben der Transformation bei Produktionsanlagen und Fabrikgebäuden zur nachhaltigen und effizienten Produktion in der Schweiz an den Standorten Zug und Sulgen.

Die Nachhaltigkeit ist ein integraler Bestandteil der Marke V-ZUG; sie bildet einen wesentlichen Bestandteil der Strategie und ist seit Jahrzenten in der Unternehmenskultur der V-ZUG Gruppe verankert. Dabei wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt. Mehr zu diesem Thema findet sich - zusammen mit weiteren interessanten Fakten und Kennzahlen - im umfassenden Nachhaltigkeitsbericht der V-ZUG für das Geschäftsjahr 2021, verfügbar unter: www.vzug.com/ch/de/nachhaltigkeit_overview.

Über die V-ZUG Gruppe

«Wir bringen Leichtigkeit in Ihr Zuhause und Kreativität in Ihre Küche.»

V-ZUG ist die führende Schweizer Marke für Haushaltapparate und vermarktet ihre Produkte auch in ausgewählten Premiummärkten im Ausland. Seit über 100 Jahren entwickelt und produziert die V-ZUG in der Schweiz Apparate für Küche und Waschraum und bietet in allen ihren Märkten einen umfassenden Service. Die SIBIRGroup AG, mit Fokus auf die schweizweite Erbringung von Allmarkenservice und Handel von Haushaltapparaten, ist ein weiterer Teil der V-ZUG Gruppe. Die V-ZUG Gruppe beschäftigt derzeit rund 2'200 Mitarbeitende.

Die Holdinggesellschaft V-ZUG Holding AG ist im Swiss Reporting Standard der SIX Swiss Exchange, Zürich, kotiert und im Swiss Performance Index (SPI) vertreten (Valorennummer 54 248 374, ISIN CH0542483745, Ticker-Symbol VZUG).

Wichtige Daten

22. Juli 2022

Publikation Halbjahresbericht

15. März 2023

Publikation Geschäftsbericht

25. April 2023

Ordentliche Generalversammlung

Weitere Informationen

Adrian Ineichen
CFO
Telefon: + 41 58 767 60 03

Patrik Leisi
Head Legal & Compliance / Investor Relations
Telefon: + 41 58 767 60 03

Die Medienmitteilung ist verfügbar unter: www.vzug.com/ch/de/investor-relations-news.

Rechtliche Anmerkungen

Die in der vorliegenden Medienmitteilung geäusserten Erwartungen beruhen auf Annahmen. Die effektiven Ergebnisse können von diesen Annahmen abweichen. Diese Medienmitteilung erscheint in Deutsch und Englisch. Die deutsche Version ist bindend. Die V-ZUG Holding AG bearbeitet personenbezogene Daten unter Einhaltung ihrer Datenschutzerklärung, verfügbar unter: www.vzug.com/ch/de/privacystatement.

Medienmitteilung (pdf)


Ende der Medienmitteilungen

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.