V-bar, Highwaist und Color-Blocking: Das sind die Bikini-Trends 2018

Während sich die Bikini-Saison in Australien und anderen Teilen der Welt bereits dem Ende zuneigt, fängt sie hierzulande gerade erst an. Dabei hat die aktuelle Bademode einige Überraschungen zu bieten – und lässt tief blicken.

V-bar

Der Bikini, dessen Silhouette sich durch entgegengesetzte V-Ausschnitte auszeichnet, setzt die weibliche Figur perfekt in Szene. Die Bügel des Tops laufen am Brustbein in einem umgedrehten V-Steg zusammen und zaubern so ein wunderschönes Dekolleté. Das knappe Bikini-Höschen besteht aus einem verhältnismäßig schmalen Streifen und verlängert die Beine durch den hohen Beinausschnitt optisch extrem. Die stylishen Bikinis gibt es derzeit vor allem ein- oder zweifarbig.


Highwaist

Was uns bei Hosen-Styles bereits seit ein paar Jahren begeistert, ist nun auch in der Bademode angekommen. Dabei haben die Bikini-Hosen, die oberhalb des Bauchnabels enden, nichts mit dem Granny-Look zu tun. Im Gegenteil: Die neuen Trendteile weisen, anders als die Panty-Styles aus dem Vorjahr, höhere Beinausschnitte auf und lassen den Highwaist-Look so zu einem sexy Hingucker werden.

Highwaist mit hohem Beinausschnitt: Ende vergangenen Jahres zeigten Labels wie Issa De’Mar die Bikini-Trends der kommenden Badesaison. (Bild: Getty Images)

Color-Blocking

Im vergangenen Jahr noch standen florale Bikinis hoch im Kurs. 2018 trendet das andere Extrem: Auf der Liste der wichtigsten Bademoden-Trends stehen derzeit Modelle mit Color-Blocking-Optik ganz weit oben. Je unterschiedlicher die Farbkombinationen desto besser. Die Models Gizele Oliveira und Madi Edwards zeigen, wie cool der Trend in der heißen Jahreszeit getragen werden kann.


Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!

Im Video: Make-up-Trend aus Hollywood! Gelber Lidschatten – so geht’s richtig