Voss-Tecklenburg: „Wertvolle Erkenntnisse“

Voss-Tecklenburg: „Wertvolle Erkenntnisse“
Voss-Tecklenburg: „Wertvolle Erkenntnisse“

Fußball-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat aus den beiden Härtetests in den USA „wertvolle Erkenntnisse“ gezogen. „Wir sind froh, dass wir diese beiden Spiele machen durften, trotz kleiner Widerstände mit Flugverspätungen, Hurricane, einem kaputten Bus und Feueralarmen“, sagte Voss-Tecklenburg bei dfb.de: „Unsere Spielerinnen konnten aus den beiden Spielen gegen die USA lernen und daran wachsen.“

Die DFB-Auswahl hatte eine Partie gegen die Weltmeisterinnen mit 2:1 gewonnen und die zweite mit 1:2 verloren. "Wir wissen, woran wir weiter arbeiten müssen. Ich bin jedoch froh und optimistisch, was die Entwicklung des Teams in Richtung WM angeht", meinte Voss-Tecklenburg.

Der Plan bis zur WM in Australien und Neuseeland (20. Juli bis 20. August 2023) ist für die 54-Jährige klar. "Wir haben am Abend nach dem zweiten Spiel noch eine Abschlussbesprechung gemacht. Da habe ich der Mannschaft ein großes Kompliment für dieses abwechslungsreiche, intensive und erfolgreiche Jahr ausgesprochen", so Voss-Tecklenburg: "In dieser Phase der Liga hier noch einmal alles zu geben, das ist großartig und zeigt den sehr guten Charakter der Mannschaft."