USA: Mann beschimpft Gans – das hätte er besser nicht getan

Ed Mazza
  • Ein groteskes Video aus den USA zeigt einen Mann im Duell mit einer Gans
  • Wie der ungleiche Kampf ausgeht, seht ihr oben im Video

Im US-Bundesstaat Tennessee hat eine besondere Gänsejagd stattgefunden. Der US-Amerikaner Hank Russell wollte eine Gans einschüchtern – am Ende machte das Tier allerdings Jagd auf ihn

Das Groteske dabei: Russell filmte sich währenddessen selbst. Die Aufnahmen beginnen damit, dass ihm eine Gans offenbar den Weg versperrte. 

Der US-Amerikaner fing dann an, das Tier zu beschimpfen. “Zisch mich nicht an. Du denkst, du bist so groß und böse”, hört man ihm im Video sagen. “Ich werde dich in eine Fritteuse stecken.”

Eine Frau soll ihn noch vor der Gans gewarnt haben

Dem US-Portal “ViralHog” sagte Russel, er habe an dem Tier nur vorbeilaufen wollen, um auf die Toilette zu gehen.

“Eine Frau sagte mir, es gebe eine bösartige Gans auf dem Weg”, berichtet er. “Also dachte ich mir, ich werde sie herausfordern.”

Die absurde Geschichte endete mit einer Attacke des Tieres. “Sie hat mich in den Hinterkopf gepickt, ich habe den Kampf verloren”, sagte der US-Amerikaner hinterher. Auf Facebook schrieb er: “Ich hätte mir das nicht ansehen sollen.”

Die groteske Begegnung sollte dem Mann eine Lehre sein: Leg dich nicht mit einer Gans an. 

Dieser Artikel erschien zuerst bei der US-HuffPost und wurde von Leonhard Landes übersetzt. 

Mehr zum Thema Tiere:

Weiterlesen auf HuffPost