USA: Bäcker bekommt Abfuhr von seiner Kollegin – seine Rache ist widerlich

Katharina Hoch
Ein Bäcker hat mit einer Kollegin geflirtet. Danach eskaliert die Beziehung zwischen den beiden. (Symbolbild)
  • Ein 47-jähriger Bäcker verliebte sich in seine Kollegin 
  • Als sie seine Anmache nicht erwiderte, rächte er sich auf widerliche Weise

Der Bäcker Conrrado Cruz Perez aus der US-Stadt Minneapolis hatte sich wohl verliebt. Doch statt eines schönen Dates mit der auserwählten Kollegin, kam alles ganz anders. Das berichtet die Plattform “Twin Cities Pioneer Press”.

Der 47-Jährige flirtete zwar mit der Kollegin. Doch die Angebetete hatte kein Interesse an ihm. Und erteilte Perez eine Abfuhr. 

Der 47-Jährige urinierte in die Wasserflasche 

Das wollte sich der Bäcker nicht gefallen lassen. Um sich zu rächen, soll er heimlich mehrmals in die Wasserflaschen seiner Kollegin uriniert haben, berichtet “Twin Cities Pioneer Press”.

Das Opfer bemerkte über mehrere Monate 15 Mal einen unangenehmen Geruch in ihren Flaschen und ging zur Polizei. Schließlich zeigte sie Perez an. 

In der Strafanzeige des Ramsey County District Court heißt es, dass der 47-Jährige wegen Verfälschung einer Substanz mit Körperflüssigkeiten angeklagt wurde. 

Die Verhandlungen laufen. Das nächste Mal muss der verschmähte Bäcker am 28. März vor Gericht, schreibt“ Twin Cities Pioneer Press”.

Das könnte euch auch interessieren:

Weiterlesen auf HuffPost