USA: Aufträge für langlebige Güter fallen überraschend - Ohne Transport höher

·Lesedauer: 1 Min.

WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA sind die Aufträge für langlebige Güter im Oktober wegen einer Schwäche im Transportsektor überraschend weiter gefallen. Die Bestellungen seien im Vergleich zum Vormonat um 0,5 Prozent gesunken, teilte das US-Handelsministerium am Mittwoch in Washington mit. Analysten hatten mit einer Erholung um 0,2 Prozent gerechnet.

Der Rückgang im September fiel mit revidierten 0,4 Prozent zudem ein wenig deutlicher aus, als zuvor ermittelt worden war. Bei langlebigen Gütern handelt es sich um meist teure industriell gefertigte Waren wie Maschinen.

Ohne den Transportsektor, zu dem etwa Flugzeuge zählen, stiegen die Aufträge auf Monatssicht allerdings um 0,5 Prozent und damit wie erwartet. So ringt der Flugzeugbauer Boeing schon länger mit Problemen etwa bei seinem Langstreckenjet 787 "Dreamliner". Zudem schwanken die Bestellungen in dieser Branche üblicherweise stärker.

Die Aufträge für Kapitalgüter abseits des Militärbereichs und ohne Flugzeuge legten um 0,6 Prozent zu. Diese Zahl gilt als Indikator für die Investitionsneigung der Unternehmen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.