US-Vizepräsident Pence berührt NASA-Hardware – und das Internet rastet aus

US-Vizepräsident Pence berührt NASA-Hardware – und das Internet rastet aus

Mike Pence hat im Internet aktuell die volle Aufmerksamkeit – allerdings eher unfreiwillig. Auslöser ist ein Bild, das bei einem Besuch des John-F.-Kennedy-Weltraumzentrums der NASA am Mittwoch in Florida entstanden ist.

Auf besagtem Foto ist der Vizepräsident der Vereinigten Staaten von Amerika zu sehen, wie er vor einem Gerät steht und es mit einer Hand berührt. Das Besondere: Auf dem Gerät prangt ein Warnschild, auf dem in großen Lettern zu lesen ist: "Kritische Weltraum-Hardware. Bitte nicht berühren."

Diesen kleinen Widerspruch fanden viele User witzig, sodass sich das Bild des Reuters-Fotografen im Anschluss rasend schnell in den sozialen Netzwerken verbreitete. Allerdings nicht im Original, sondern in unzähligen, mithilfe von Photoshop abgewandelten Versionen. So montierte ein Twitter-Nutzer MC Hammer ins Bild und schrieb dazu: "U can't touch this." Ein anderer Nutzer wiederum versetzte Mike Pence in eine Szene aus "Indiana Jones."

Und wie reagierte der Politiker auf den Hype im Netz? Mike Pence meldete sich  via Twitter zu Wort und erklärte: "Sorry Nasa. Marc Rubio hat mich herausgefordert, es zu tun." Und dann griff er selbst noch in die Trickkiste und bewies Humor, indem er das Bild ebenfalls bearbeitete. In seiner Version ist die Hardware der Nasa durch ein Stachelschwein ersetzt.