US-Star Neil Diamond hat Parkinson

redaktion@spot-on-news.de (ili/spot)
Neil Diamond hat seine Parkinson-Erkrankung öffentlich gemacht. Das werden auch die Fans zu spüren bekommen, denn der US-Sänger wird nicht mehr auf Tour gehen.

Neil Diamond (76, "Sweet Caroline") wird nicht mehr auf Tour gehen. Auch die geplante Konzertreise nach Australien und Neuseeland sagte der US-Sänger ab. Der Grund dafür ist die Parkinson-Diagnose, die er unlängst gestellt bekommen hat. Denn die Krankheit mache das Reisen schwer, wie es in dem Statement auf seiner Homepage weiter heißt. Schreiben, Plattenaufnahmen und die Entwicklung neuer Projekte seien aber weiterhin möglich.

Sein persönliches Statement

"Mit großem Unwillen und Enttäuschung gebe ich meinen Abschied von den Konzert-Touren bekannt. Es war mir eine Ehre, meine Shows in den letzten 50 Jahren abzuhalten", wird der Künstler selbst auf der Seite zitiert. "Ich entschuldige mich aufrichtig bei allen, die Tickets gekauft haben und zu den Shows kommen wollten", kommentiert er die Down-Under-Absage. Er plane aber aktiv zu bleiben, verspricht Diamond.

Die Ankündigung kommt kurz vor seinem 77. Geburtstag, den der gebürtige New Yorker am morgigen Mittwoch (24.1.) feiert. 1966 brachte er sein erstes Album heraus. Mit den Alben "Serenade" (1974) und "Beautiful Nose" (1976) schaffte er es auch in Deutschland jeweils an die Chartspitze.

Foto(s): 2014 Ken Babolcsay/ImageCollect