US-Schauspieler Sam Shepard ist gestorben

redaktion@spot-on-news.de (cam/spot)
Der Oscar-nominierte Schauspieler Sam Shepard ist tot. Er starb im Alter von 73 Jahren an Komplikationen seiner ALS-Erkrankung.

Hollywood trauert um Sam Shepard (1943-2017). Der amerikanische Schauspieler und Dramatiker ist tot. Er ist bereits am Donnerstag, den 27. Juli, in seinem Zuhause im US-Bundesstaat Kentucky verstorben. Shepard wurde 73 Jahre alt. Wie ein Sprecher der Familie laut "New York Times" mitteilte, sei es zu Komplikationen bei seiner ALS-Erkrankung gekommen. Seine Familie sei zum Zeitpunkt des Todes bei ihm gewesen.

ALS steht für Amyotrophe Lateralsklerose. Es handelt sich dabei um eine nicht heilbare degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems. Bei Betroffenen kann es zum Verlust des Schluckvermögens oder einer Lähmung der Atemmuskulatur kommen. Im Jahr 2014 erhielt die Krankheit weltweite Aufmerksamkeit durch die "Ice Bucket Challenge". Zahlreiche Promis ließen sich dabei einen Eimer eiskaltes Wasser über den Kopf kippen, um für die Erforschung von ALS Geld zu sammeln.

Ein bewegtes Leben

Sam Shepard spielte in seiner Karriere in zahlreichen Filmen und TV-Serien mit. Für seine Nebenrolle im Film "Der Stoff, aus dem die Helden sind" wurde er 1984 für einen Oscar nominiert. Er wirkte zudem unter anderem im Filmklassiker "Magnolien aus Stahl" (1989), dem Action-Kracher "Black Hawk Down" (2001) und "Midnight Special" (2016) mit. Im Liebesfilm "Wie ein einziger Tag" (2004) spielte er den Vater von Ryan Goslings (36) Figur Noah. In der Netflix-Serie "Bloodline" war er als Robert Rayburn zu sehen.

Sam Shepard war jedoch nicht nur Schauspieler, sondern auch Autor, Drehbuchautor, Regisseur und Dramatiker. Er schrieb zahlreiche Theaterstücke. Für "Vergrabenes Kind" erhielt er 1979 den Pulitzer-Preis. Außerdem war er Musiker. Er war in den 1960er Jahren Schlagzeuger der Rockband Holy Modal Rounders und schloss sich der Hippie-Bewegung an. Er lebte einst mit Musikerin Patti Smith (70) zusammen und war mit Bob Dylan (76) in den 70er Jahren auf Tour.

Shepard war einmal verheiratet, von 1969-1984. Mit seiner Ex-Frau, Schauspielerin O-Lan Jones (67) hat er einen Sohn namens Jesse (*1970). Von 1982 bis 2009 lebte er mit Schauspielkollegin Jessica Lange (68) zusammen. Gemeinsam haben sie zwei Kinder, Tochter Hannah (31) und Sohn Samuel (30).

Foto(s): Nancy Kaszerman/ImageCollect