US-Professor erklärt Trumps Siegeszug – und wie er sich stoppen lässt

Sebastian Christ
  • In den USA und Europa feiern Populisten Wahlerfolge. Wie konnte das alles passieren?

  • Das Buch „The Road to Unfreedom“ geht dieser Frage auf den Grund – und erklärt, wie wir die Populisten aufhalten können.

Es sind keine guten Jahre für die Demokratie in der Welt.

In Amerika regiert seit 15 Monaten ein Präsident, der auf Twitter bisweilen so klingt wie ein Bösewicht aus einem James-Bond-Film.

Donald Trump ist nicht nur der erste US-Staatschef, der mit Hilfe fremder Geheimdienste an die Macht gekommen sein könnte.

Wahlerfolge der Populisten

Ihm droht faktisch seit seinem ersten Tag im Weißen Haus ein Amtsenthebungsverfahren.

Auch in Europa feiern die Populisten weiterhin Wahlerfolge.

► In Tschechien ist Anfang des Jahres Milos Zeman als Präsident wiedergewählt worden, ein lupenreiner Populist.

► In Österreich ist die FPÖ seit Herbst Teil der Regierung.

► Und in Ungarn baut Viktor Orban ein räuberisches Regime auf – EU-Gelder wandern direkt in die Taschen seiner Freunde und Verwandten.

Das alles ist nicht plötzlich gekommen.

Der Aufstieg des Populismus in Europa und in Amerika hat Ursachen, die weit in die Vergangenheit zurückreichen. Und nur wenn wir uns bewusst sind, was uns in die bittere Realität des Jahres 2018 geführt hat, sind wie in der Lage, die Gefahr für unsere Demokratie auch wirkungsvoll zu bekämpfen.

Aber wie konnte das alles passieren? War es nicht so, dass man vor ein paar Jahren noch ganze Festsäle mit Reden über das „Friedensprojekt Europa“ in den Schlaf wiegen konnte, weil uns das alles so selbstverständlich schien?

Wie Zukunftsdenken mit der Politik zusammenhängt

Der US-amerikanische Historiker Timothy Snyder von der Yale University bietet mit seinem neuen Buch „The Road to Unfreedom“ eine exzellent argumentierte Erklärung dafür, warum die Entwicklungen in den vergangenen fünf Jahren so aus dem Ruder gelaufen sind – und was wir dafür tun können, um den Siegeszug der...

Weiterlesen auf HuffPost