US Open: Kerber gegen US-Star - Ärger bei Tsitsipas?

·Lesedauer: 4 Min.
US Open: Kerber gegen US-Star - Ärger bei Tsitsipas?
US Open: Kerber gegen US-Star - Ärger bei Tsitsipas?
US Open: Kerber gegen US-Star - Ärger bei Tsitsipas?

Angelique Kerber geht mit großem Respekt, aber auch voller Zuversicht in ihr Drittrundenmatch gegen Sloane Stephens bei den US Open. „Sie ist auf jeden Fall eine der talentiertesten Spielerinnen auf der Tour“, sagte Kerber über die US-Amerikanerin, die 2017 in New York den Titel gewinnen konnte.

Ein Jahr zuvor triumphierte Kerber, die sich in den vergangenen Wochen immer näher an ihr Topniveau herangetastet hat und der 28-Jährigen am Freitag Paroli bieten will: „Für mich ist es wichtig, von Anfang an da zu sein und mein Ding zu machen. Es ist kein leichtes Match.“

US Open: Kerber kämpft sich nach Verlegung ins Duell mit Stephens

In der zweiten Runde gegen Angelina Kalinina aus der Ukraine bot Kerber beim 6:3, 6:2-Erfolg am Donnerstag eine vollends überzeugende Vorstellung - dabei war die Vorbereitung alles andere als ideal ausgefallen. (Täglich ausgewählte Partien der US Open im LIVETICKER)

Nach der Absage ihres Matches am Mittwochabend wegen des Unwetters in der Metropole, musste die dreimalige Grand-Slam-Siegerin wie andere Profis auch auf der Anlage ausharren.

Neben Kerber kämpft aus deutscher Sicht am Freitag auch Peter Gojowczyk um den Einzug ins Achtelfinale. Er trifft auf Henri Laaksonen aus der Schweiz (US Open: Peter Gojowczyk - Henri Laaksonen 17 Uhr im LIVETICKER).

Wieder Ärger um Tsitsipas?

Ein weiterer brisanter Auftritt könnte von Stefanos Tsitsipas kommen.

Der Grieche sorgte bei den US Open nicht nur gegen Andy Murray für Ärger, weil er sich eine ausgiebige Toilettenpause gönnte - nun tritt er gegen den Spanier Carlos Alcaraz an (US Open: Stefanos Tsitsipas - Carlos Alcaraz, ca. 19.30 Uhr im LIVETICKER).

US Open 2021: Zverev gilt als Mitfavorit - Djokovic peilt Grand Slam an

Der Fokus bei den US Open richtet sich vor allem auf Novak Djokovic. Der Weltranglistenerste aus Serbien ist auf der Jagd nach dem historischen Grand Slam.

Nachdem er in diesem Jahr bereits die Australian Open, French Open und Wimbledon gewann, kann Djokovic mit dem US-Open-Titel als erster Mann seit Rod Laver 1969 alle vier Grand-Slam-Turniere eines Jahres gewinnen.

Zudem würde der 34-Jährige mit seinem 21. Grand-Slam-Sieg alleiniger Rekordhalter vor Roger Federer und Rafael Nadal. Seine ewigen Rivalen können selbst nicht eingreifen, nachdem sie verletzungsbedingt absagen mussten.

Mit Serena Williams und ihrer Schwester Venus fehlen zwei weitere Ikonen des Tennissports - und auch Titelverteidiger Dominic Thiem schlägt bei der 141. Auflage, die mit dem Männer-Finale am 12. September endet, nicht auf.

Dennoch dürften die US Open gerade aus deutscher Sicht sehr spannend werden. Denn mit Olympiaspieler Alexander Zverev stellt der DTB einen Mitfavoriten auf den Titel.

Der Hamburger hatte Djokovic bereits bei Olympia in Tokio im Halbfinale bezwungen und zuletzt das Turnier in Cincinnati gewonnen. Neben Zverev gelten Daniil Medvedev und Stefanos Tsitsipas als größte Herausforderer von Topfavorit Djokovic.

Barty als US-Open-Favoritin - aber Kerber mit Chancen

Bei den Damen zählt die wieder erstarkte Angelique Kerber zu denjenigen, die im erweiterten Favoritenkreis zu nennen sind - wozu wie üblich bei den Damen gut 20 Spielerinnen zählen.

Dennoch: Titel in Bad Homburg, Halbfinale in Wimbledon und nun auch in Cincinnati - die einzige Spielerin, die Kerber in diesem Zeitraum besiegen konnte, ist die Weltranglistenerste Ashleigh Barty.

Die Australierin ist auch die Favoritin des Turniers, nachdem Titelverteidigerin Naomi Osaka zuletzt mit mentalen Problemen zu kämpfen hatte und nicht ihre gewohnte Leistung auf Hartplatz abrufen konnte.

US Open: Alle deutschen Partien am 5. Tag:

17 Uhr: Peter Gojowczyk (München) - Henri Laaksonen (Schweiz)

Nicht vor 22 Uhr: Angelique Kerber (Kiel/Nr. 16) - Sloane Stephens (USA)

US Open Heute: Die Topspiele am 5. Tag:

17 Uhr: Elena Rybakina (Kasachstan, 19) - Simona Halep (Rumänien, 12)

18 Uhr: Victoria Azarenka (Belarus, 18) - Garbine Muguruza (Spanien, 9)

19 Uhr: Pablo Andujar (Spanien) - Daniil Medvedev (Russland, 2)

19.30 Uhr: Carlos Alcaraz (Spanien) - Stefanos Tsitsipas (Griechenland, 3)

20.15 Uhr: Elena Svitolina (Ukraine, 5) - Daria Kasatkina (Russland, 25)

Night Session ab 1 Uhr MESZ:

1. Match: Leylah Fernandez (Kanada) - Naomi Osaka (Japan, Nr. 3)

2. Match: Andrey Rublev (Russland, Nr. 5) - Frances Tiafoe (USA)

Diese deutschen Profis sind dabei:

Herren: Alexander Zverev, Philipp Kohlschreiber, Jan-Lennard Struff, Yannik Hanfmann, Dominik Koepfer, Peter Gojowczyk, Maximilian Marterer, Oscar Otte

Damen: Angelique Kerber, Andrea Petkovic

Wo werden die US Open übertragen?

TV: Eurosport

Stream: Eurosport Player, Joyn PLUS+

Ticker: Tennis LIVE auf SPORT1.de und in der SPORT1 App

Spielplan: US Open Herren Spielplan; US Open Damen Spielplan

-----

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)





Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.