US-Geheimdienste warnen Moskau vor Manipulation am Tatort

Die USA haben Spionagefotos des Kriegsgefangenenlagers Oleniwka freigegeben, die eine russische Verantwortung für den Beschuss belegen könnten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.