US-Anleihen: Wenig verändert zu Handelsbeginn

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben sich am Freitag zu Handelsbeginn wenig verändert. Neue Konjunkturdaten gaben keinen entscheidenden Impuls.

Die Kernrate (ohne Energie und Lebensmittel) des Verbraucherpreisindex PCE hat im November etwas angezogen. Die Rate stieg von 1,4 Prozent im Vormonat auf 1,5 Prozent. Allerdings war der Anstieg erwartet worden. Der PCE ist der von der US-Notenbank Fed bevorzugte Preisindex. Die Fed strebt eine Inflationsrate von zwei Prozent an. Die Auftragseingänge für langlebige Güter blieben im November hinter den Erwartungen zurück.

Zweijährige Anleihen stagnierten bei 99 23/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,886 Prozent. Fünfjährige Anleihen verharrten bei 98 27/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,251 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Papiere fielen um 1/32 Punkte auf 97 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,486 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren verharrten bei 98 4/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,843 Prozent.