US-Anleihen nach US-Arbeitsmarktdaten kaum verändert

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Freitag nur für kurze Zeit mit Kursgewinnen auf den US-Arbeitsmarktbericht reagiert. Nach dem Handelsauftakt gaben die Kurse ihre Gewinne schnell wieder ab und sie standen im frühen Handel kaum verändert.

Im Oktober war die Lohnentwicklung in den USA enttäuschend ausgefallen. Die durchschnittlichen Stundenlöhne blieben zum Vormonat unverändert. Die Erwartungen einer Zinserhöhung der US-Notenbank Fed im Dezember werde vor dem Hintergrund des ausbleibenden Lohnzuwachses reduziert, hieß es in einer Einschätzung der Landesbank Hessen-Thüringen. Außerdem war die Zahl der Beschäftigten nicht so stark gestiegen wie erwartet.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 24/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,61 Prozent. Fünfjährige Anleihen standen unverändert bei 100 Punkten. Sie rentierten mit 2,00 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verharrten bei 99 5/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,34 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren fielen um 1/32 Punkte auf 98 13/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,83 Prozent.