US-Anleihen starten kaum verändert

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben sich am Donnerstag weitgehend stabilisiert. Am Mittwoch hatten eine deutlich aufgehellte Stimmung an den Finanzmärkten die Kurse noch belastet, da sicherer Anlagen weniger gefragt waren.

Konjunkturdaten lieferten am Donnerstag zunächst kaum Impulse. In der vergangenen Woche war die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe stärker als erwartet gefallen. Außerdem hatte sich die Produktivität in der US-Wirtschaft Ende des vergangenen Jahres etwas schwächer als erwartet entwickelt.

Zweijährige Anleihen verharrten auf 99 27/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,45 Prozent. Fünfjährige Anleihen sanken um 1/32 Punkte auf 99 16/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,47 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Papiere rutschten um 2/32 Punkte auf 100 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,66 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen hingegen um 4/32 Punkte auf 105 9/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,13 Prozent.