US-Anleihen: Moderate Gewinne

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben sich auch am Mittwoch kaum von der Stelle bewegt. Damit setzte sich der Trend der vergangenen Tage fort. Im späten Handel legte der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) um 0,06 Prozent auf 137,96 Punkte moderat zu. Die Rendite der zehnjährigen Anleihe gab entsprechend leicht nach auf 0,93 Prozent.

Die zuletzt positivere Stimmung an den Finanzmärkten belastete die Anleihen nicht. Die Handelsvolumen sind vor dem Jahreswechsel gering und die Kursausschläge weniger aussagekräftig. Am Dienstag hatten Hoffnungen auf ein noch größeres Corona-Konjunkturpaket in den USA für Zuversicht gesorgt. Doch der republikanische Mehrheitsführer im Senat dämpfte entsprechende Forderungen der Demokraten.

Auch uneinheitlich ausgefallene Konjunkturdaten bewegten die Notierungen zur Wochenmitte kaum. Während sich das Geschäftsklima in der Region Chicago im Dezember überraschend aufhellte, blieben Daten vom Häusermarkt im November hinter den Erwartungen von Volkswirten zurück.