US-Anleihen: Leichte Kursverluste

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Dienstag etwas nachgegeben. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel um 0,07 Prozent auf 137,87 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Anleihe stieg auf 0,941 Prozent.

Die anhaltend freundliche Stimmung an den Finanzmärkten belastete die als sicher geltenden Bonds ein wenig. An den Märkten wurde positiv gewertet, dass das US-Repräsentantenhaus für eine Anhebung der Corona-Hilfszahlungen an Bürger gestimmt hatte. Ob jedoch der Vorstoß auch die Zustimmung des von den Republikanern dominierten Senats bekommen wird, ist fraglich. Die Republikaner dort hatten sich immer wieder gegen ein großzügigeres Konjunkturpaket ausgesprochen.

In den USA wird am Nachmittag noch der Case-Shiller-Hauspreisindex erwartet. Insgesamt hielten sich die Kursausschläge in engen Grenzen. Marktbeobachter verwiesen auf die sehr geringen Umsätze an den Handelstagen zwischen Weihnachten und dem Jahresende.