US-Anleihen: Leichte Kursgewinne

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Anleihen sind am Mittwoch in einem Umfeld stagnierender US-Aktienmärkte etwas gestiegen. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) kletterte um 0,08 Prozent auf 131,93 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Anleihen lag bei 1,59 Prozent.

Nachrichtlich verlief der Tag eher ruhig, im Tagesverlauf standen kaum wichtige Konjunkturdaten an. Am Abend veröffentlichte die US-Notenbank Fed zwar ihren Konjunkturbericht "Beige Book". Dieser wirkte sich aber nicht stark auf die Kurse am Rentenmarkt aus. Die Wirtschaftserholung in den USA hat sich laut dem Bericht fortgesetzt.

Die Wirtschaft sei im Zeitraum von Anfang April bis Ende Mai mit einem moderaten Tempo gewachsen und dabei habe sich das Tempo im Vergleich zum vorherigen Zeitraum etwas erhöht. Die Impfungen und die Aufhebung von Corona-Beschränkungen stützten die Wirtschaft, schrieb die Fed.

Die Lage am Arbeitsmarkt bleibe aber angesichts der verfügbaren Arbeitskräfte angespannt. Am Freitag wird in den USA der offizielle Jobbericht vorgelegt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.