US-Anleihen: Kursverluste zu Handelsbeginn

dpa-AFX

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Dienstag zu Handelsbeginn gefallen. In allen Laufzeiten stiegen die Renditen.

"Händler neigen wieder mehr zum Risiko", schrieb David Madden von CMC Markets. Sichere Anleihen sind daher weniger gefragt. Beobachter verweisen jedoch auf den weiter schwelenden Konflikt zwischen den USA und Nordkorea, der rasch wieder zu einem Stimmungsumschwung führen könnte. Im weiteren Handelsverlauf wird noch der Hauspreisindex FHFA veröffentlicht.

Zweijährige Anleihen fielen um 1/32 Punkte auf 100 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,322 Prozent. Fünfjährige Anleihen sanken um 5/32 Punkte auf 100 13/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,784 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen fielen um 8/32 Punkte auf 100 11/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,210 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gaben um 13/32 Punkte auf 99 9/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,784 Prozent.