US-Anleihen: Kursgewinne zu Handelsbeginn

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Mittwoch zu Handelsbeginn gestiegen. Besonders deutlich waren die Kursgewinne in den längeren Laufzeitbereichen. Robuste US-Konjunkturdaten belasteten die Anleihen nicht. Die Privatwirtschaft in den USA hat im Januar mehr Arbeitsplätze geschaffen als erwartet. Im Privatsektor sind laut dem Arbeitsmarktdienstleister ADP 234 000 neue Stellen hinzugekommen. Analysten hatten mit lediglich 185 000 Jobs gerechnet.

"Der ADP-Report bestätigt somit den robusten US-Arbeitsmarkt", schreibt Volkswirt Patrick Boldt von der Landesbank Hessen-Thüringen. Die Erwartungen auf weitere Leitzinserhöhungen durch die US-Notenbank Fed sollten durch die Daten bestätigt werden. Auswirkungen auf die geldpolitischen Entscheidungen der Fed an diesem Mittwoch seien jedoch nicht zu erwartet, so Boldt. Am Markt wird erwartet, dass die Fed den Leitzins nicht antasten wird.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 24/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,120 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 99 13/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,497 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 5/32 Punkte auf 96 4/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,703 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren kletterten um 16/32 Punkte auf 96 4/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,945 Prozent.