US-Anleihen: Kaum Bewegung zum Start

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Anleihemarkt ist nach dem nationalen Unabhängigkeitstag nahezu unbewegt in den Handel gestartet. Starke Impulse waren am Mittwoch zu Handelsbeginn Mangelware.

Allerdings dürften Anleger sich auch zurückgehalten haben, weil am Abend Hinweise zum weiteren Kurs der US-Geldpolitik erwartet werde. Die Notenbank Fed veröffentlicht ihr Protokoll zur jüngsten Zinssitzung. Fachleute erhoffen sich Einblicke zur Frage, ob die Fed in diesem Jahr nochmal ihre Leitzinsen anhebt und wann genau mit dem Abbau der aufgeblähten Notenbankbilanz begonnen wird.

Zweijährige Anleihen stagnierten bei 99 21/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,41 Prozent. Fünfjährige Anleihen lagen unverändert auf 99 4/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,93 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere stiegen um 2/32 Punkte auf 100 8/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,35 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren kletterten um 3/32 Punkte auf 102 24/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,86 Prozent.