US-Anleihen: Kürzere Laufzeiten mit Verlusten, längere mit Gewinnen

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Dienstag keine einheitliche Richtung gezeigt. Verluste gab es bei den Papieren mit kurzen Laufzeiten, während jene mit längeren Laufzeiten zulegten.

In den USA war das Handelsbilanzdefizit im Oktober überraschen hoch ausgefallen. Darüber hinaus hatte sich die Stimmung der US-Dienstleister im November von hohem Niveau aus eingetrübt. Der Einkaufsmanagerindex des Institute for Supply Management (ISM) war unerwartet stark gefallen.

Zweijährige Anleihen verloren 1/32 Punkt auf 99 27/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,82 Prozent. Fünfjährige Anleihen sanken ebenfalls um 1/32 Punkt auf 99 9/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,15 Prozent.

Richtungweisende zehnjährige Papiere rückten indes um 4/32 Punkte vor auf 99 2/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,35 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gewannen 22/32 Punkte auf 100 13/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,73 Prozent.