US-Anleihen geben weiter nach

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - US-amerikanische Staatsanleihen haben am Dienstag im Kurs weiter nachgegeben. Am Markt wurde der schwache Handelsstart mit der freundlich erwarteten Börseneröffnung begründet. Die einstimmige Verabschiedung neuer Sanktionen gegen Nordkorea im UN-Sicherheitsrat und die Abschwächung des Hurrikans Irma sorgten für Erleichterung. Sichere Wertpapiere, zu denen auch amerikanische Staatstitel gehören, wurden deshalb weniger stark nachgefragt.

An Konjunkturdaten könnte am Dienstag allenfalls der Bericht über offene Stellen am US-Arbeitsmarkt (Jolts) für Aufmerksamkeit sorgen. Ansonsten bleibt es datenseitig ruhig.

Zweijährige Anleihen stagnierten auf 99 26/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,33 Prozent. Fünfjährige Anleihen sanken um 4/32 Punkte auf 99 14/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,74 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen verloren 8/32 Punkte auf 100 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,16 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren fielen um 14/32 Punkte auf 99 21/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,76 Prozent.