US-Anleihen: Überwiegend Kursgewinne im späten Handel

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Donnerstag im späten Handel mehrheitlich Kursgewinne verzeichnet und damit die Verluste zum Auftakt teils wettgemacht.

Die vom US-Präsidenten vorgelegten Pläne für eine Steuerreform hatten anfangs die Renditen gestützt. Donald Trump will Durchschnittsverdiener entlasten und auch die Unternehmenssteuern senken. Inzwischen nehmen aber am Markt die Zweifel an den Steuerplänen wieder zu, zumal viele Details und eine Gegenfinanzierung noch fehlen. Die Zustimmung durch den Kongress ist ungewiss.

Zweijährige Anleihen rückten zuletzt um 1/32 Punkte auf 99 27/32 Punkte vor. Sie rentierten mit 1,45 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 3/32 Punkte auf 99 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,90 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere stagnierten bei 99 15/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,31 Prozent. Dreißigjährige Anleihen sanken um 5/32 Punkte auf 97 18/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,87 Prozent.