UPM schließt Papiermaschine 5 bei UPM Blandin zum Jahresende

UPM Kymmene Corporation

(UPM, Helsinki, 20. Dezember 2017, 16:00 Uhr EET) - Als Reaktion auf die Überkapazitäten im nordamerikanischen Papiermarkt hat UPM am 24. Oktober 2017 Pläne zur dauerhaften Schließung der Papiermaschine 5 bei UPM Blandin, Minnesota, USA veröffentlicht. Alle in diesem Zusammenhang stehenden Prozesse wurden nun finalisiert und die Papiermaschine 5 wird spätestens zum 30. Dezember 2017 stillgelegt.

Die Maßnahme wird die jährliche Kapazität an gestrichenen Magazinpapieren um rund 128.000 Tonnen reduzieren. 148 Positionen sind von der Stilllegung betroffen. Die Papierproduktion wird in Blandin auf der verbleibenden Papiermaschine 6 fortgesetzt.

"UPM ist ein starker Partner im Papiergeschäft - jetzt und auch in Zukunft. Um die Zukunftsfähigkeit unseres Geschäftes zu sichern, passen wir unsere Produktionskapazität und internen Strukturen  kontinuierlich den sich verändernden Marktbedingungen an. Wir bedauern die Auswirkungen der Maßnahmen auf unsere Mitarbeiter und haben einen fairen Dialog mit den Mitarbeitervertretern geführt, um diese Auswirkungen auf unser Personal in Blandin abzumildern," sagt Ruud van den Berg, Senior Vice President, Magazines, Merchants and Office Business at UPM Paper ENA.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Bekanntmachung vom 24. Oktober 2017.

Falls Sie standortspezifische Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Joe Maher, General Manager, UPM Blandin, Tel. +1 218 327 6398

UPM, Media Relations
Montag-Freitag 9:00 Uhr bis 16:00 EET
Tel. +358 40 588 3284
media@upm.com

UPM Paper ENA
UPM Paper ENA (Europa und Nordamerika) ist ein weltweit führender Hersteller von grafischen Papieren und bietet seinen Kunden aus der Werbebranche, dem Verlagswesen und Anwendern aus dem Bereich Home & Office eine umfangreiche Produktpalette. Die leistungsstarken Papiere und Servicekonzepte von UPM schaffen Mehrwert für unsere Kunden und erfüllen die strengsten Umwelt- und Verantwortungs-kriterien. Mit Hauptsitz in Deutschland beschäftigt UPM Paper ENA etwa 8.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter: www.upmpaper.de

UPM
UPM führt die Bio- und Forstindustrie in eine nachhaltige, durch Innovationen geprägte und spannende Zukunft. Der Konzern besteht aus sechs Geschäftsbereichen: UPM Biorefining, UPM Energy, UPM Raflatac, UPM Specialty Papers, UPM Paper ENA und UPM Plywood. Das Unternehmen bedient eine wachsende globale Nachfrage mit nachhaltigen und sicheren Produkten. Diese werden aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellt und sind wiederverwertbar. UPM beschäftigt weltweit etwa 19.300 Mitarbeiter. Die Umsatzerlöse liegen bei etwa 10 Mrd. Euro pro Jahr. Die Aktien von UPM werden an der Wertpapierbörse NASDAQ OMX Helsinki notiert. UPM - The Biofore Company - www.upm.de

Follow UPM on Twitter | LinkedIn | Facebook | YouTube | Instagram | upmbiofore.com