UPL Ltd. tritt dem Climate Pledge bei und fördert damit das Engagement zur Neugestaltung der Rolle der globalen Landwirtschaft im Kampf gegen den Klimawandel

·Lesedauer: 4 Min.

MUMBAI, Indien, October 04, 2021--(BUSINESS WIRE)--UPL Ltd. (NSE: UPL; BSE: 512070) hat den Beitritt zum Climate Pledge (im Folgenden kurz „TCP") angekündigt. UPL ist der erste Unterzeichner des Pledge aus dem Sektor für landwirtschaftliche Betriebsmittel, Lösungen und Technologien.

The Climate Pledge wurde 2019 von Amazon und Global Optimism mitbegründet und ist eine Verpflichtung, bis 2040 Netto-Null-Kohlenstoffemissionen zu erreichen und das Pariser Abkommen zehn Jahre früher zu erfüllen. Mit Stand vom September 2021 gibt es mehr als 200 Unterzeichner des Climate Pledge in 26 Branchen und 21 Ländern.

UPL ist ein globaler Anbieter nachhaltiger landwirtschaftlicher Produkte und Lösungen und vertreibt Biologika und traditionelle Pflanzenschutzlösungen in mehr als 138 Ländern auf der ganzen Welt. UPL denkt Nachhaltigkeit durch OpenAg neu und fördert nachhaltiges Wachstum für alle – ohne Einschränkungen und ohne Grenzen. Mit Landwirten im Mittelpunkt bauen wir ein Netzwerk auf, das die Denk- und Arbeitsweise der gesamten Branche neu definiert – offen für innovative Ideen und neue Antworten, um jedes einzelne Lebensmittelprodukt nachhaltiger zu machen.

Jai Shroff, Global CEO von UPL Ltd., sagte:

„Bei UPL glauben wir, dass die globale Landwirtschaft im Begriff ist, ihre bisher wichtigste Rolle zu spielen – nachdem sie den Planeten zuerst mit reichlich Nahrung versorgt hat, wird sie uns jetzt in einer transformativen Rolle bei der Bekämpfung des Klimawandels unterstützen. Um dies zu erreichen, müssen wir Nachhaltigkeit durch die Kraft von Partnerschaften neu überdenken. Durch den Beitritt zum Climate Pledge stärken wir unser Engagement für Zusammenarbeit, Nachhaltigkeit und Führungsarbeit in unserer Branche. Wir freuen uns, einer Gemeinschaft beizutreten, in der Wissen, Ideen und bewährte Methoden ausgetauscht werden."

„Der jüngste Bericht des IPCC ist die bisher schärfste Warnung, dass die Systeme, die das menschliche Leben unterstützen, einen Wendepunkt erreichen und dass sich das Zeitfenster für entschlossenes Handeln verengt", sagte Christiana Figueres, die ehemalige Klimachefin der UN und jetzt Gründungspartnerin von Global Optimism. „Diesem Weckruf der Wissenschaft muss man mit Mut und Überzeugung begegnen. Vor diesem Hintergrund ist es ermutigend, dass sich jetzt 86 weitere Unternehmen – einige der größten allgemein bekannten Namen der Welt – dem Climate Pledge anschließen. Sie verpflichten sich, ihre Maßnahmen zur rechtzeitigen Bekämpfung des Klimawandels zu beschleunigen und ihren Beitrag zum Aufbau einer kohlenstoffarmen Wirtschaft zu leisten. Ich freue mich auf die Früchte der Führungsarbeit, die wir von diesem Kollektiv mit 200 Unterzeichnern sehen werden, die jetzt Teil des Climate Pledge sind."

Der Beitritt zum TCP unterstreicht ein umfassenderes Engagement von UPL, Nachhaltigkeit neu zu denken und die Rolle der Landwirtschaft zu einem positiven Beitrag zur Bewältigung der Herausforderungen durch Klimawandel, Ernährungssicherheit, Verlust der biologischen Vielfalt und Wasserknappheit zu verändern. Darüber hinaus hat UPL in den letzten fünf Jahren seine CO2-Emissionen bereits um 26 % reduziert und sich das Ziel gesetzt, die CO2-Emissionen bis 2025 um weitere 25 % zu reduzieren. UPL hat im Rahmen seiner Kapitalstruktur umfassend auf nachhaltigkeitsbezogene Kredite zurückgegriffen, um sicherzustellen, dass die Verbindung zwischen Maßnahmen und ihren Auswirkungen klar hergestellt wird.

Das Engagement von UPL für den TCP baut auf den bestehenden Mitgliedschaften und Verbänden des Unternehmens auf, durch die es Nachhaltigkeit kontinuierlich neu erfindet, unter anderem als Mitglieder oder Unterzeichner der folgenden Organisationen: The Food and Land Use Coalition, United Nations Global Compact, World Business Council for Sustainable Development, Weltwirtschaftsforum: Food Action Alliance, IGD, International Food Policy Research Institute, World Cocoa Foundation, Cocoa & Forests Initiative, European Cocoa Association.

Hinweise für Redakteure:

Über UPL

UPL Ltd. (NSE: UPL; BSE: 512070) ist ein weltweit tätiger Anbieter von Produkten und Lösungen für nachhaltige Landwirtschaft und hat einen Jahresumsatz von über 5,2 Milliarden USD.

Über den Climate Pledge

Im Jahr 2019 riefen Amazon und Global Optimism gemeinsam das Klimaschutzversprechen The Climate Pledge ins Leben – eine Verpflichtung, die Vorgaben des Pariser Abkommens zehn Jahre früher zu erreichen und bis 2040 netto klimaneutral zu sein. Mittlerweile haben 201 Organisationen den Climate Pledge unterzeichnet und damit ein wichtiges Signal gesendet, dass die Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen, die zur Verringerung der CO2-Emissionen beitragen, schnell wachsen wird. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.theclimatepledge.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211004005986/de/

Contacts

Radhika Arora
Leiterin Anlegerpflege, UPL Ltd. Radhika.arora@upl-ltd.com

Jessica Rebello,
Managerin globale Marketingkommunikation, UPL Ltd. rebellojs@upl-ltd.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.