Werbung

Update von Jeremy Renner: So verläuft sein Kampf zurück ins Leben

Der schwer verunglückte Hollywood-Schauspieler Jeremy Renner (52) kämpft sich weiter zurück ins Leben. Auf seinem Instagram-Account ließ der Marvel-Star jetzt einmal mehr seine Fans an seinen Reha-Maßnahmen teilhaben.

Jeremy Renner verunglückte am Neujahrstag schwer. (Bild: imago/ZUMA Press)
Jeremy Renner verunglückte am Neujahrstag schwer. (Bild: imago/ZUMA Press)

In einer seiner Storys zeigte Renner, wie die Muskeln in seinem Bein mit elektrischen Impulsen stimuliert werden. Das kurze Video unterlegte er mit dem Beatles-Hit "Lady Madonna".

Der 52-Jährige war bei einem Unfall zu Jahresbeginn schwer verletzt worden. Wie der zuständige Sheriff später mitteilte, war Renner am Neujahrstag auf seinem Grundstück am Berghang, ein paar Meilen vom Lake Tahoe entfernt, von seiner eigenen Pistenraupe überfahren worden. Er soll zuvor versucht haben, das Auto eines Familienmitglieds zu befreien, das nach einem heftigen Schneesturm stecken geblieben war.

Als er bemerkte, dass das sieben Tonnen schwere Fahrzeug zu rollen begann, nachdem er kurz ausgestiegen war, soll Renner versucht haben, wieder hineinzuspringen. Laut des Sheriffs war das der Moment, in dem der Schauspieler überfahren wurde und dabei ein stumpfes Thorax-Trauma und orthopädische Verletzungen erlitt.

Jeremy Renner gab am 4. Januar offiziell Entwarnung

Aufgrund des Schneesturms zuvor hatten die Einsatzkräfte Mühe, zum Unfallort zu kommen. Erst rund eine Stunde nach dem Notruf konnte der Star daher mit einem Helikopter ins Krankenhaus geflogen und dort operiert werden. Am 4. Januar postete Renner einen Schnappschuss aus dem Krankenhaus und gab damit offiziell Entwarnung, dass er über dem Berg sei.

Später hatte Renner ebenfalls via Instagram mitgeteilt, dass er sich bei dem Unfall mehr als 30 Knochenbrüche zugezogen habe. Doch alles würde "wieder zusammenwachsen und stärker als zuvor sein. So, wie sich die Liebe und Verbindung zu meiner Familie und meinen Freunden vertieft".

Dazu veröffentlichte er ein Bild, auf dem er in seinem Krankenbett in seinem Anwesen im US-Bundesstaat Nevada liegt und ein Physiotherapeut sich gerade um ihn kümmert.

VIDEO: Jeremy Renners Gesundheitszustand ist ein "Wunder"