Upcycling! So kreativ kann man leere Toilettenpapier-Rollen nutzen

Wirf leere Toilettenpapier-Rollen nicht einfach weg. Du kannst sie wunderbar fürs Basteln und Upcycling verwenden. Wir zeigen dir, wie’s geht!

Biologisch abbaubare Pflanzentöpfchen

Ganz egal, ob du vorhast, deinen Garten ein wenig bunter zu gestalten oder deine Küchenkräuter zu erweitern. Für diese Art der Wiederverwendung sind Klopapierrollen einfach wie gemacht – benutze sie einfach als kleine Anpflanztöpfchen.

Das brauchst du:

  • Pflanzenerde

  • Kräuter- oder Blumensaat

  • Entsprechend viele Klopapierrollen

  • Eine Schale oder ein Tablett, auf dem du die Rollen anordnest

So geht’s:

  1. Die kleinen Papprollen bis zum Anschlag mit der Erde befüllen und die Samen oder auch kleinen Setzlinge entsprechend hineindrücken.

  2. In der Schale, dicht an dicht, anordnen, kräftig wässern, warten, pflegen und zusehen, wie deine Pflänzchen wachsen. Fertig!

Serviettenringe

Wer sagt denn, dass Serviettenringe immer aus feinem Silber sein müssen? Überrasche deine Gäste in Zukunft mit dieser wunderbaren Upcycling-Idee.

Das brauchst du:

  • Klopapierrollen

  • Ausreichend Stoff deiner Wahl (etwas festes, edles bietet sich hier an)

  • Hübsches Ripsband

  • Einen Rollschneider oder eine Stoff-Schere

  • Doppelseitiges Klebeband

  • Teppichmesser

  • Zickzackschere

So geht’s:

  1. Für einen Serviettenring halbierst du eine Rolle Klopapier mit dem Teppichmesser.

  2. Beklebe die komplette Rolle mit dem doppelseitigen Klebeband.

  3. Schneide den Stoff deiner Wahl genau in der doppelten Breite der Papprolle zu. Platziere die rundum klebende Rolle in der Mitte des Stoffs und schlage beide Seiten nach innen ein. Fixiere diese auch mit dem doppelseitigen Klebeband, damit der Stoff an der Toilettenpapierrolle hält.

  4. Ripsband mit der Zickzackschere für die Innenseite der Rolle zuschneiden.

  5. Um die unschön abgeschnittenen Seiten auf der Innenseite zu verstecken, klebst du nun, ebenfalls mit doppelseitigem Klebeband, das Ripsband von innen in die Rolle.

  6. Entweder fixierst du das Ripsband mit deinen Fingern oder du benutzt einen Stift, mit dem du die Enden festdrückst. Fertig!

Leere Toilettenpapier-Rollen eignen sich perfekt für DIY-Projekte und Upcycling! (Bild: Getty Images) 

Schmuckschale

Deine Ringe oder Ohrringe liegen in der ganzen Wohnung herum? Damit ist jetzt Schluss! Schnapp dir ein paar Klopapierrollen und probiere diesen Hack gleich mal aus, um Ordnung in deine Schmucksammlung zu bringen.

Das brauchst du:

  • Sechs Klopapierrollen

  • Eine leere Taschentücher-Box

  • Eine Schere

  • Eine Heißklebepistole inkl. Zubehör

  • Einen schönen Stoff deiner Wahl (am besten Filz)

  • Ein Lineal oder etwas ähnlich schmales

So geht’s:

  1. Schneide zuerst die Taschentücher-Box der Länge nach in der Hälfte durch.

  2. Schneide den Stoff deiner Wahl entsprechend zu und klebe ihn um die Box herum fest.

  3. Als Nächstes brauchst du ein Stück des Stoffes, der mindestens doppelt so lang ist, wie die Taschentücher-Box selbst. Klebe ihn am inneren Boden des einen Endes fest.

  4. Direkt an diese Stelle legst du nun die erste Klopapierrolle und klebst sie ebenfalls am Boden fest.

  5. Um den Stoff an der ersten Rolle zu fixieren, legst du ihn sehr eng um die Papprolle herum und klebst ihn auf der anderen Seite mit einem Tropfen Heißkleber erneut am Boden fest. Das verhindert, dass der Stoff verrutscht.

  6. Lege eine weitere Papprolle daran und klebe diese ebenfalls auf dem Boden der Schachtel. Der Stoff wird zwischen der abgedeckten Kartonrolle und der neu hinzugefügten Kartonrolle eingeklemmt. Jetzt wieder den Stoff um die Rolle herumlegen.

  7. Wiederhole das Prozedere, bis du alle sechs Klopapierrollen in der Schachtel verklebt hast. Am Ende nun den Stoff wieder am inneren Boden der Schachtel verkleben.

  8. Mit einem Lineal gehst du nun zwischen alle Rollen und drückst den Stoff überall richtig hinein, damit er vernünftig fixiert ist. Fertig – jetzt kannst du all deine Ringe, Ohrringe oder Armreifen zwischen den Rollen einklemmen.

Brillenetui

Ein neues Brillenetui gefällig? Kein Problem! Bastele dir einfach eins aus einer leeren Toilettenpapierrolle.

Das brauchst du:

  • Eine Klopapierrolle

  • Hübschen Stoff deiner Wahl

  • Ripsband

  • Eine Heißklebepistole inkl. Zubehör

  • Eine Schere

So geht’s:

  1. Schneide die Klopapierrolle der Länge nach auf.

  2. Ist die Rolle deutlich länger als deine Brille, kannst du sie natürlich in der Länge noch etwas anpassen.

  3. Jetzt schneidest du den Stoff zu. Achte darauf, dass er genau doppelt so lang ist, wie die Rolle selbst.

  4. Klebe als Nächstes den Stoff an den Längsseiten auf der Innenseite der Rolle fest. Danach schlägst du die obere und untere Kante um und verklebst sie ebenfalls innen.

  5. Jetzt schneidest du das Ripsband zu, das du später als Deko auf der äußeren Längsseite fixierst. Schneide es knapp 1,5 cm pro Seite länger ab, damit du es ebenfalls später nach innen legen und kleben kannst. Jetzt festkleben und einschlagen. Damit schließt du die offene Seite und dein neues DIY-Brillenetui ist fertig!

Kabel-Organizer

Absolutes Kabel-Chaos in deiner Kabelkiste? Mach dir nichts draus, damit ist jetzt Schluss! Um deine losen Kabel ein für alle Mal auseinanderzufriemeln und sie vernünftig zu ordnen, brauchst du nicht viel.

Das brauchst du:

  • Klopapierrollen

  • Buntes Washi-Tape

  • Eine Kiste, um das Ganze zu verstauen

So geht’s:

  1. Zuerst solltest du wissen, wie viele Kabel sich denn dort drüben in der Ecke tummeln. Entsprechend viele Papprollen benötigst du.

  2. Beklebe sie mit deinem liebsten Washi-Tape – so viel du magst.

  3. Kabel entknoten und einzeln in den Rollen verstauen.

  4. Hochkant in die Kiste damit, fertig!

Murmelbahn

Die Spielzeugkiste deiner Kids ist voll mit Murmeln, aber so richtig spielen sie nicht damit? Dann bastele doch einfach eine Murmelbahn aus Klopapierrollen. Es ist ganz einfach!

Das brauchst du:

  • Elf Toilettenpapierrollen

  • Ein größeres Stück Pappe als Basis für die Türme

  • Starkes Klebeband (Duct Tape oder Gaffa)

  • Farbe

  • Heißkleber

  • Teppichmesser

  • Murmeln

So geht’s:

  1. Für diese Murmelbahn aus Klopapierrollen baust du insgesamt drei Türme. Zwei Türme aus drei Papprollen und eine aus zwei Rollen. Dafür klebst du die entsprechenden Klopapierrollen mit dem starken Klebeband zusammen.

  2. Als Nächstes schneidest du mit dem Teppichmesser Löcher in die Rollen. Achte darauf, dass diese leicht abschüssig gegenüberliegen, damit die Murmeln später auch rollen können.

  3. Die übrigen drei Rollen halbierst du in der Länge.

  4. Stelle die Türme in einem Dreieck auf und schaue, wie du die halbierten Rollen anordnen musst, damit die Türme miteinander verbunden werden können. Bist du dir sicher, dass es passt, verbinde auch die Hälften mit dem Klebeband.

  5. Jetzt klebst du die Rollen-Türme mit der Heißklebepistole auf der Pappbasis fest und lässt sie gut trocken. Gern auch über Nacht, sicher ist sicher.

  6. Sind sie richtig durchgetrocknet, malst du alles bunt an.

  7. Nun fixierst du die Strecken zwischen den Türmen an den ausgeschnittenen Löchern. Fertig ist die Murmelbahn.