Unwetter in Australien

Sintflutartige Regenfälle, Überschwemmungen und Stürme: Nachdem mehrere Städte von der Außenwelt abgeschnitten, mehr als 200 Häuser überflutet und die Bewohner evakuiert wurden, hat die australische Regierung den Norden Queenslands zum Katastrophengebiet erklärt. Schulen blieben geschlossen, Rettungsdienste erhielten laut lokalen Medien mehr als 100 Hilfsanfragen. Laut Meteorologen entspannt sich die Lage, eine Flutwarnung für den Herbert River bliebe aber bestehen.