Unvernünftige Camper haben Spaß mit jungem Bären

Besuch von einem jungen Bären bekam eine Gruppe von US-amerikanischen Campern – und die verhielten sich ziemlich unvernünftig.

„Das ist ein echtes Bärenjunges, das mit uns chillt. Ich weiß, es ist gefährlich, aber ich kann nicht aufhören. Alles, was wir zu tun haben, ist keine überraschenden Bewegungen zu machen. Das ist so cool, Jungs!“, sagt einer der Camper im Video. Anstatt sich zurückzuziehen, bleibt die Gruppe an Ort und Stelle und bewundert den kleinen Bären, spielt sogar mit ihm. Eigentlich ein absolutes No-Go, das Jungtier macht aber auch nicht den Eindruck, sich besonders schnell zurückziehen zu wollen. Neugierig beschnüffelt es die Camping-Ausrüstung der Männer, springt sogar auf den Truck.

Das Bärenjunge schreckte auch nicht vor Körperkontakt mit den Campern zurück. (Bild: Screenshot Yahoo/Storyful)

Der Bär beschnüffelte nicht nur die Ausrüstung, sondern wagte sich auch an die Camper heran, sprang sie an und „umarmte“ sie. Die Männer versuchten ruhig zu bleiben – mussten dabei aber auch ziemlich viel lachen. Später zeigte einer der Camper die Kratzer an der Brust, die er vom Spielen mit dem Bären davontrug. Einer fragt: „Was zur Hölle ist gerade passiert?“

Als die Camper wieder in ihrer Hütte sind, trauen sie ihren Augen nicht – das Bärenjunge war ihnen gefolgt.

Dieses Verhalten ist jedenfalls definitiv nicht zu weiterzuempfehlen!