Mit Unterstützung von D9 investiert Verne Global 50 Millionen Dollar in die Erweiterung des Rechenzentrumscampus um 10 MW

·Lesedauer: 4 Min.

Isländischer Anbieter von Rechenzentrumslösungen erweitert Fläche der Enterprise-Klasse, um der steigenden Nachfrage nach hochintensiven Rechenworkloads gerecht zu werden

LONDON und ST. LOUIS (Missouri), November 16, 2021--(BUSINESS WIRE)--Verne Global, Anbieter nachhaltiger Rechenzentrumslösungen für hochintensive Rechenworkloads, der kürzlich von Digital 9 Infrastructure plc (D9) übernommen wurde, meldete heute, dass er seinen 40 Morgen großen Rechenzentrumscampus um eine weitere Fläche mit einer Stromkapazität von 10 MW erweitert. Unterstützt wird die Erweiterung von der Investmentgesellschaft D9, die sich auf nachhaltige digitale Infrastrukturanlagen konzentriert. Sie wird die Entwicklung der neuen Rechenzentrumsfläche der Enterprise-Klasse im Volumen von 50 Millionen US-Dollar finanzieren.

Aufgrund des Zugangs zu reichlich vorhandener, kostengünstiger erneuerbarer Energie und eines äußerst zuverlässigen nationalen Stromnetzes ideal gelegen, lockt das isländische Rechenzentrumsunternehmen weiterhin zahlreiche Unternehmenskunden an, da der Bedarf an hochintensiven Rechenworkloads in allen Branchen stetig steigt. Da immer mehr Unternehmen ihre digitale Infrastruktur durch den Betrieb rechenintensiver Anwendungen wie künstliche Intelligenz, mathematische Modellierung und prädiktive Analysen mit sauberer, umweltfreundlicher Energie dekarbonisieren wollen, expandiert Verne Global jetzt, um die kontrahierte Nachfrage zu bedienen. Das hochkompetente, für Technik und Betrieb zuständige Team des Rechenzentrumsunternehmens wird mit seiner Fachexpertise auch weiterhin vor Ort die Umgebungen und Arbeitslasten mit hoher Dichte, die es beherbergt, rund um die Uhr betreuen und optimieren.

„Wir erleben, wie sich ein Sektor nach dem anderen mit hochleistungsfähigen Analytikumgebungen beschäftigt, und es ist spannend, unseren Campus zusammen mit neuen und bestehenden Kunden erneut zu skalieren, um auf diesen Bedarf einzugehen", sagte Dominic Ward, CEO von Verne Global. „Außerdem ist es toll, als Teil der Plattform von D9 Infrastructure diesen ersten Schritt in die Zukunft zu gehen, und wir alle blicken schon voller Erwartung auf die nächsten Entwicklungen."

„Wir sind stolz darauf, Verne Global zu unterstützen und die Realisierung der Vision des Unternehmens für die Zukunft zu begleiten", sagte Thor Johnsen, Head of Digital Infrastructure von Triple Point, dem Investmentmanager von D9. „Betrieben mit dem reichlich vorhandenen grünen Strom Islands, wird das erweiterte Rechenzentrum von Verne Global noch besser gerüstet sein, eine resiliente digitale Infrastruktur bereitzustellen, die eine echte Reduzierung der Kohlenstoffemissionen für seine Kunden sowie langfristige wirtschaftliche und nachhaltige Stabilität ermöglicht."

Verne Global arbeitet bei dieser Erweiterung mit dem Anbieter von modularen Rechenzentrumslösungen Integra Mission Critical zusammen, um die Bereitstellung von nachhaltigen hochintensiven Rechenworkloads skalierend zu optimieren, während die neue Rechenzentrumsfläche ausgestattet wird. Mithilfe der lösungsorientierten technischen Expertise von Integra mit Blick auf die Realisierung einer modularen Rechenzentrumsinfrastruktur wird Verne Global seine Nachhaltigkeitsmaßnahmen im Sinne seines zentralen Leitbildes verstärken können und gleichzeitig die Skalierbarkeit und Sicherheit fördern und die Kosten senken.

„Die Anlage von Verne Global ist von Grund auf für hochspezialisierte Rechenzentrumsdienste ausgelegt, die nachhaltig, skalierbar und maßgeschneidert sind", sagte John Kolar, Principal bei Integra Mission Critical. „Aufgrund dieser gemeinsamen Prinzipien passen unsere Unternehmen hervorragend zusammen und sehr gerne werden wir zusammenarbeiten und unsere jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der lösungsorientierten Technik gezielt für die Bereitstellung einer schlüsselfertigen Qualitätsinfrastrukturlösung für die neue Fläche einsetzen."

Besucher der SC21 können Verne Global am Stand von Data Centers by Iceland (Standnummer 1819) auf der SC21 in St. Louis (Missouri), die vom 15. bis 19. November 2021 stattfindet, besuchen.

Über Verne Global

Verne Global bietet Rechenzentrumslösungen für hochintensive Rechenworkloads, die auf optimales Hochleistungsrechnen ausgelegt sind und zu 100 % auf erneuerbaren Energien basieren. Unser sauberes Netz und stabiles Klima senkt die Kosten und den Energieverbrauch und unser Expertenteam bietet vor Ort Betreuung rund um die Uhr, um die Leistung und Flexibilität für die Workloads unserer Kunden zu maximieren.

2012 gegründet, versorgt unser isländischer Rechenzentrumscampus einige der innovativsten und anspruchsvollsten Branchen der Welt wie etwa Finanzdienstleistungen, Erdwissenschaften, Life Sciences, Ingenieurwesen, wissenschaftliche Forschung und KI.

Über Integra Mission Critical

Integra Mission Critical ist Anbieter von modularen Lösungen im Bereich der Gebäudetechnik (Mechanical, Electrical and Plumbing, MEP) für den unternehmenskritischen Sektor. Mit eigenen Fertigungsstätten in den Vereinigten Staaten, Europa und Asien verfügt Integra Mission Critical über eine weltweite Reichweite mit lokalem Fokus. Mithilfe unserer lösungsorientierten Technik können wir die spezifischen Anforderungen unserer Kunden auf der ganzen Welt erfüllen, ob eine spezielle Kühlung für ein bestimmtes Klima oder nachhaltige Lösungen für die Notstromerzeugung.

Integra Mission Critical kombiniert innovative Designs und einen integrierten Ansatz mit unermüdlicher Leidenschaft für die Minderung von Risiken, das Komprimieren von Zeitplänen, die Reduzierung von Kosten und Überwindung der Lücke zwischen Investitionen und Einnahmen.

2014 mit dem Schwerpunkt auf Kühllösungen gegründet, hat Integra Mission Critical sein Sortiment seitdem auf elektrische Lösungen (2017) erweitert, angefangen bei elektrischen Skids über modulare elektrische Räume bis hin zu komplett modularen Rechenzentren. Unser nordamerikanischer Hauptsitz befindet sich in Dallas (Texas) und unser europäischer Hauptsitz in London (England).

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211115006416/de/

Contacts

Medienkontakte:
Hannah Arnold / Michelle Edge
Eleven Hundred Agency
T: +44(0)20 7688 5202
E: hannah.arnold@elevenhundredagency.com / michelle.edge@elevenhundredagency.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.