Wo unterschreibt Mesut Özil? Arsenal, Manchester United oder zurück nach Spanien?

Mesut Özils Zukunft bleibt ungewiss. Obwohl er kürzlich ein neues Anwesen in Englands Hauptstadt kaufte, glauben nur wenige an einen Arsenal-Verbleib.

Mesut Özil, der deutsche Spielmacher des FC Arsenal, hat vor kurzem ein neues Haus in London erworben, doch ob er bei den Gunners bleibt oder doch bei einem anderen Klub unterschreibt, ist nach wie vor noch offen.

Özils Kontrakt im Emirates läuft im kommenden Sommer aus. Ein mögliches Ziel bei einem Wechsel ist nach Goal-Informationen Manchester United; unter dem aktuellen Trainer der Red Devils, Jose Mourinho, erlebte Özil eine sehr erfolgreiche Zeit bei Real Madrid. Ob der 28-Jährige jedoch dazu bereit wäre, nach Manchester zu ziehen, ist offen.

Auch eine Rückkehr nach Spanien ist denkbar: Vor allem der FC Barcelona wurde zuletzt mit dem deutschen Nationalspieler in Verbindung gebracht. Für Real Madrid würde der Ex-Bremer auch erneut auflaufen, jedoch gibt es kein konkretes Interesse der Königlichen. Völlig ausgeschlossen, ist es aber auch nicht, dass Özil letztlich doch beim Hauptstadtklub in England verlängert.

Özil wartet in dieser Spielzeit noch immer auf seine erste Torbeteiligung und könnte ab Januar einen Vorvertrag unterzeichnen.