Unterschreibt Antetokounmpo Mega-Vertrag? Bucks optimistisch

SPORT1
·Lesedauer: 2 Min.

Bei den Milwaukee Bucks ist man wohl optimistisch, dass Superstar Giannis Antetokounmpo seinen Vertrag verlängert - und zwar noch bevor die neue Saison am 22. Dezember beginnt.

Die Bucks werden dem 25-Jährigen wohl einen Fünfjahresvertrag zum Maximalgehalt von 220 Millionen bis 250 Millionen Dollar anbieten, wie Zach Lowe von ESPN berichtet.

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Doch selbst wenn der zweifache MVP das Angebot nicht annehmen sollte, werden die Bucks den Griechen unter normalen Umständen wohl nicht traden - obwohl die Gefahr besteht, ihn dann 2021 als Free Agent zu verlieren.

Der Grund: Milwaukee will mit dem "Greek Freak" erneut um den NBA-Titel kämpfen. Der NBA-Insider gehe deshalb davon aus, dass die Bucks in der Offseason aktiv sein werden. So haben die Bucks wohl ein Auge auf Bogdan Bogdanovic geworfen, einen Restricted Free Agent von den Sacramento Kings.

Bucks wollen Team um Antetokounmpo stärken

Außerdem soll die Franchise auch Szenarien durchgespielt haben, in denen sie Harrison Barnes verpflichten. Ob schon ernsthafte Gespräche mit den Sacramento Kings geführt wurden, ist nicht bekannt. Auch Victor Oladipo (Indiana Pacers) sollen die Bucks ins Visier gefasst haben.

Der Guard hat wohl auch das Interesse der New York Knicks auf sich gezogen. Offenbar wollen jedoch einige Teams erst einmal abwarten, in welcher Form sich der zuletzt von Verletzungen geplagte Olapido präsentiert, bevor sie einen Trade in Angriff nehmen.

In jedem Fall wollen die Bucks um Antetokounmpo herum ein starkes Team aufbauen. Sollte er die vorzeitige Vertragsverlängerung nicht unterschreiben, wird er im Sommer 2021 ein Free Agent. Dann ist davon auszugehen, dass einige Teams Schlange stehen werden.

So auch die Dallas Mavericks. "Die Dallas Mavericks werden ganz vorne in der Schlange stehen bei der Jagd auf Giannis", sagte dazu zuletzt NBA-Insider Brian Windhorst in der ESPN-Show The Jump. "Sie wollen einen dritten Star haben."

Neben den Mavs werden auch die Heat und die Warriors als heiße Anwärter auf eine Verpflichtung von Antetokounmpo gehandelt. Amerikanische Buchmacher räumen zudem den Toronto Raptors und den New Orleans Pelicans gute Chancen ein, den Power Forward zu holen.