IT-Unterricht ohne PC: Dieser Lehrer aus Ghana wird für seine Kreativität gefeiert

Für einen Lehrer aus Ghana stellt der tägliche Unterricht große Herausforderungen: Ohne Computer im Klassenraum bringt er seinen Schülern die Grundlagen in Informationstechnologie bei. Dafür hat er sich etwas sehr Kreatives einfallen lassen und das Netz feiert ihn.

Wie seine Schüler ein Word-Dokument anlegen sollen, erklärt Lehrer Owura Kwadwo mangels PC mit einem kreativen Tafelbild.

Owura Kwadwo lässt sich nicht entmutigen. Obwohl dem Lehrer im ländlichen Ghana kaum technische Hilfsmittel, geschweige denn Computer zu Verfügung stehen, ist es ihm wichtig, dass seine Schüler trotzdem sicher im Umgang mit dem PC sind. Um die Hardware-Lücke zu schließen, überträgt Kwadwo daher Screenshots samt Handlungsempfehlungen per Hand an die Tafel. Dabei kommt dem findigen Lehrer auch sein Kunststudium zugute.

“Jeder Lehrer hat seine eigene Art, den Schülern den Stoff nahe zu bringen und dies ist meine”, erzählte Owura Kwadwo dem Portal “boredpanda.com”. “Ich tue das, damit meine Schüler verstehen, was ich sage. Und um ihnen zumindest eine Idee davon zu geben, was sie erwartet, sollten sie je an einem Computer sitzen. Außerdem vergewissere ich mich, dass sie alles verstanden haben, bevor sie den Klassenraum verlassen.”

Das Fach ITC (Information and Communications Technology) gehört in Ghana zwar zum Lehrplan. Um die Ausstattung mit PCs ist es allerdings schlecht bestellt, vor allem im ländlichen Raum. Dies ruft Kritiker auf den Plan. Während sie Kwadwo im Netz für seine Kreativität feiern und den Post seines Tafelbildes teilen, bemängeln sie die schlechte technische Infrastruktur des Landes.

Der Informatiklehrer teilt diese Kritik nur bedingt. “Die Regierung bemüht sich und ich glaube an sie. Sie versuchen, den ITC-Unterricht besser für Lehrer und Schüler zu machen”, so Kwadwo zu “boredpanda.com”.

Mittlerweile ist auch die Community aktiv geworden. Zahlreiche Spenden sollen Owura Kwadwo künftig den Unterricht erleichtern. Doch der Ghanaer gibt auch zu bedenken: “Es gibt so viele Schule, die vor den gleichen Problemen stehen.” Darum will auch er helfen: “Ich werde einen Teil der Spenden an sie weitergeben, damit auch sie künftig einen besseren ITC-Unterricht gewährleisten können.”