Unternehmen in Deutschland machen sich bereit für die Oracle Cloud

ISG Provider Lens™-Studie: Während Oracles Cloud-Angebot zu den Diensten anderer Hyperscaler aufschließt, nehmen deutsche Unternehmen die Innovationen an

FRANKFURT, Germany, January 23, 2023--(BUSINESS WIRE)--Deutsche Geschäftskunden, die auf der Suche nach Cloud-Diensten sind, beginnen damit, Oracle als ernst zu nehmende Konkurrenten der bereits etablierten Hyperscaler zu sehen. Dies ist eines der zentralen Ergebnisse einer neuen Studie, die die Information Services Group (ISG) (Nasdaq: III), ein führendes, weltweit tätiges Marktforschungs- und Beratungsunternehmen im Technologie-Segment, heute vorgelegt hat.

Die Studie „2022 ISG Provider Lens™ Oracle Ecosystem report for Germany" kommt zu dem Ergebnis, dass die Funktionalität von Oracles Cloud-Angeboten gegenüber den Diensten der großen Wettbewerber aufgeholt hat, was bei den Unternehmen in Deutschland neues Interesse an der Oracle Cloud weckt. Infolgedessen suchen Unternehmen in Deutschland nach Dienstleistern, die sie bei der Implementierung branchenspezifischer Lösungen in der Oracle Cloud unterstützen können.

Da viele Unternehmen Multi-Cloud-Umgebungen nutzen, müssen Oracle-Dienstleister innovative Services wie zum Beispiel Datenanalyse, Künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen und Automatisierung bieten, um die Kosten für Unternehmen zu optimieren, heißt es in dem Bericht. Der Markt für Beratungs- und Serviceleistungen für Oracles Cloud-Dienste ist in Deutschland im vergangenen Jahr deutlich gewachsen.

Ein Teil der Anziehungskraft von Oracles Cloud-Angeboten liegt laut Studie darin begründet, dass sich die bereits vorhandenen Stärken des Unternehmens einbeziehen lassen. Oracle ist seit Jahrzehnten Marktführer im Bereich Datenbanken, mit Anwendungen, die von der Buchhaltung bis zum Steuern von Lieferketten reichen.

„Wie in der Vergangenheit gehen viele Unternehmen in Deutschland davon aus, dass Oracle Datenbanken auch weiterhin das Fundament ihrer IT-Systeme bilden werden", sagt Yadu Singh, direktor, ISG Software Advisory, EMEA. „Oracle erleichtert es seinen Kunden, auf seine Cloud-Services zu wechseln, indem sie wählen können, ob sie ihre Datenbanken in einem Oracle-Rechenzentrum oder bei sich vor Ort betreiben lassen. Beide Angebote reichen gleich weit."

Laut Studie berücksichtigt Oracle auch die Anforderungen, die sich in den Bereichen Datensouveränität und Datenverwaltung in Europa stellen. Das Unternehmen plant, im Jahr 2023 ein Cloud-Angebot einzuführen, das Datensouveränität gewährleistet.

Zudem ist Oracle der erste Cloud-Anbieter, der Block-Storage-Volumina einführt, die sich automatisch an veränderte Systemanforderungen anpassen, heißt es in der Studie. Die neuen Rechen-, Speicher- und Netzwerkangebote geben den Nutzern eine größere Auswahl an grundlegenden Infrastrukturkomponenten und ermöglichen die automatische Optimierung von Speichernetzwerken.

„Oracle bietet seinen Kunden neue Möglichkeiten, die Infrastrukturkosten deutlich zu reduzieren", sagt Jan Erik Aase, Partner und Global Leader, ISG Provider Lens Research. „Vor dem Hintergrund dieser Innovationen ziehen viele Unternehmen in Deutschland die Oracle-Cloud in Betracht und suchen nach Dienstleistern, die sie auf ihrem Oracle-Weg begleiten können."

Die Studie „2022 ISG Provider Lens™ Oracle Ecosystem report for Germany" bewertet die Fähigkeiten von 23 Anbietern in drei Marktsegmenten. Dies sind „Consulting and Advisory Services", „Implementation and Integration Services" und „Managed Services".

Die Studie stuft Accenture, Atos und Capgemini in allen drei Marktsegmenten als „Leader" ein. IBM und Logicalis erhalten diese Einstufung in jeweils zwei Segmenten. Computacenter, Infosys, Kyndryl, TCS, T-Systems und Wipro sind „Leader" in je einem Segment.

Zudem werden HCLTech, Infosys und Wipro in je einem Segment als „Rising Star" bezeichnet. Nach Definition von ISG handelt es sich dabei um Unternehmen mit vielversprechendem Portfolio und hohem Zukunftspotenzial.

Eine bearbeitete Version der Studie steht bei Logicalis zum Download bereit.

Die Studie „2022 ISG Provider Lens™ Oracle Ecosystem report for Germany" ist für Abonnenten und Einzelkäufer auf dieser Webseite erhältlich.

Über ISG Provider Lens™

Die Studienreihe ISG Provider Lens™ Quadrant ist der einzige Anbietervergleich seiner Art, der empirische, datengetriebene Forschungs- und Marktanalysen mit praxisbasierten Erfahrungen und Beobachtungen des global agierenden Beratungsteams von ISG kombiniert. Unternehmen erhalten eine Fülle detaillierter Daten und Marktanalysen, die ihnen die Auswahl geeigneter Sourcing-Partner erleichtern. ISG-Berater wiederum nutzen die Berichte, um ihre eigenen Marktkenntnisse zu überprüfen und ISG-Geschäftskunden zu beraten. Die Studie untersucht derzeit weltweit operierende Anbieter, vor allem in Europa sowie in den USA, Kanada, Brasilien, dem Vereinigten Königreich, Frankreich, Benelux, Deutschland, der Schweiz, Skandinavien, Australien und Singapur/Malaysia. Weitere Märkte werden in Zukunft hinzukommen. Weitere Informationen zur ISG Provider Lens-Marktforschung bietet diese Webseite.

Eine begleitende Studienreihe, die ISG Provider Lens Archetype Reports, bewertet als erste ihrer Art Anbieter aus der Sicht bestimmter Kundensegmente.

Über Information Services Group (ISG)

ISG (Information Services Group) (Nasdaq: III) ist ein führendes, globales Marktforschungs- und Beratungsunternehmen im Technologie-Segment. Als zuverlässiger Geschäftspartner für über 800 Kunden, darunter mehr als 75 der 100 weltweit grössten Unternehmen, unterstützt ISG Unternehmen, öffentliche Organisationen sowie Service- und Technologie-Anbieter dabei, Operational Excellence und schnelleres Wachstum zu erzielen. Der Fokus des Unternehmens liegt auf Services im Kontext der digitalen Transformation, inklusive Automatisierung, Cloud und Daten-Analytik, Sourcing-Beratung, Managed Governance und Risk Services, Services für den Netzwerk-Betreibergesellschaften, Design von Technologie-Strategie und -Betrieb, Change-Management sowie Marktforschung und Analysen in den Bereichen neuer Technologien. 2006 gegründet, beschäftigt ISG mit Sitz in Stamford, Connecticut, über 1.300 digitalaffine Experten und ist in mehr als 20 Ländern tätig. Das globale Team von ISG ist bekannt für sein innovatives Denken, seine geschätzte Stimme im Markt, tiefgehende Branchen- und Technologie-Expertise sowie weltweit führende Marktforschungs- und Analyse-Ressourcen, die auf den umfangreichsten Marktdaten der Branche basieren. Weitere Informationen finden Sie unter www.isg-one.com.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230123005173/de/

Contacts

Philipp Jaensch, ISG
+49 151 730 365 76
philipp.jaensch@isg-one.com

Matthias Longo, Palmer Hargreaves für ISG
+49 152 341 464 63
mlongo@palmerhargreaves.com