Unterhaltsames Unentschieden

·Lesedauer: 1 Min.
Unterhaltsames Unentschieden
Unterhaltsames Unentschieden

Der SSV Jahn Regensburg und der Karlsruher SC trennten sich mit einem 2:2-Unentschieden. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich der KSC vom Favoriten.

Marc Lorenz bediente Marvin Wanitzek, der in der 13. Spielminute zum 1:0 einschoss. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass Karlsruhe mit einer Führung in die Kabine ging. Marco Thiede vergrößerte den Vorsprung, als er nach Vorlage von Daniel Gordon ins Schwarze traf (50.). Andreas Albers witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:2 für den SSV ein (55.). Ein Zuspiel von Jan Elvedi brachte Benedikt Gimber im Netz des Karlsruher SC zum Ausgleich unter (57.). Letztlich trennten sich Regensburg und der KSC remis.

Mit 18 Zählern führt der SSV Jahn Regensburg das Klassement der 2. Liga souverän an. Der Angriff der Gastgeber wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 20-mal zu. Der SSV weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von fünf Erfolgen, drei Punkteteilungen und einer Niederlage vor. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte der SSV Jahn Regensburg deutlich. Insgesamt nur sechs Zähler weist Regensburg in diesem Ranking auf.

Karlsruhe hat 13 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang neun. Drei Siege, vier Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Gasts bei. In den letzten Partien hatte der Karlsruher SC kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Der SSV tritt erst am 15.10.2021 (18:30 Uhr) zum nächsten Spiel beim SC Paderborn 07 an. Einen Tag später empfängt Karlsruhe den FC Erzgebirge Aue.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.