Unsicherheit unter katalanischen Firmen

Angesichts der katalanischen Unabhängigkeitspläne will die Großbank Caixabank heute offenbar prüfen, ob sie ihren Sitz aus Katalonien wegverlegt. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Caixabank ist vom Marktwert her die größte katalanische Firma, außerdem die drittgrößte Bank in ganz Spanien.

Fest steht dem spanischen Fernsehen zufolge schon, dass die Sabadell-Bank, die Nummer fünf in Spanien, ihren Sitz aus der gleichnamigen katalanischen Stadt nach Alicante verlegen wird.

Die Aktienkurse der beiden Großbanken stiegen nach der Nachricht über ihren bevorstehenden oder möglichen Umzug.

Die Katalanen hatten sich am Sonntag bei einem umstrittenen Referendum mit deutlicher Mehrheit für eine Abspaltung von Spanien ausgesprochen.

Für Montag haben die Parteien der Regierungskoalition zu einer Parlamentssitzung aufgerufen, bei der die Unabhängigkeit erklärt werden könnte. Jedoch hat das Verfassungsgericht die Sitzung verboten.