United-Legende Favorit auf Trainerjob bei Wales

Ryan Giggs beendete im Sommer 2014 seine aktive Karriere

Die Trainersuche des walisischen Fußballverbands (FAW) geht in die entscheidende Phase - als aussichtsreichster Kandidat gilt ein großer Name.

Wie der Guardian berichtet, gilt Ryan Giggs als Topfavorit auf den Trainerposten der Dragons.

Demnach führte FAW-Vorsitzender Jonathan Ford am Donnerstag Gespräche mit potenziellen Nachfolgern für Chris Coleman, der nach der verpassten WM-Qualifikation Ende November zurückgetreten war.

Auch Ex-Profi Bellamy ein Trainerkandidat

Unter den Kandidaten ist mit Craig Bellamy ein weiterer Ex-Profi. Größere Chancen werden allerdings dem langjährigen Manchester-United-Profi Giggs eingeräumt.

Und das obwohl sich seine Erfahrung als Trainer auf vier Spiele als Interimscoach beschränkt. In der Saison 2013/14 übernahm Giggs nach der Entlassung von David Moyes übergangsweise das Amt an der Seitenlinie bei Manchester United. Später blieb er unter Louis van Gaal bis Sommer 2016 Co-Trainer der Red Devils.

Eine Entscheidung wird noch vor der Auslosung der UEFA Nations League am 24. Januar erwartet.

2014 beendete der frühere Mittelfeldspieler Giggs nach insgesamt knapp 27 Jahren bei Manchester United seine aktive Karriere. Für die Nationalmannschaft von Wales erzielte Giggs, der auch einen englischen Pass besitzt, in 64 Spielen zwölf Tore.