Uniper SE: Dividende soll bis 2020 um durchschnittlich 25 Prozent pro Jahr angehoben werden

Uniper SE / Schlagwort(e): Dividende/Prognose
Uniper SE: Dividende soll bis 2020 um durchschnittlich 25 Prozent pro Jahr angehoben werden

07.12.2017 / 07:56 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


  • Ergebnisausblick für 2018 von 0,8 bis 1,1 Mrd. Euro (Bereinigtes EBIT)
  • Für 2018 Anstieg des Dividendenvorschlags auf ~310 Mio. Euro vorgesehen
 
Für 2018 wird ein bereinigtes EBIT von 0,8 bis 1,1 Mrd. Euro erwartet. Uniper plant für das Jahr 2018 eine Anhebung der Dividende auf ~310 Mio. Euro, wenn Aufsichtsrat und Hauptversammlung dem Vorschlag folgen. Die Dividende soll bis 2020 um durchschnittlich 25% pro Jahr steigen.



Kontakt:
Marc Koebernick
Head of Investor Relations
Uniper SE
E.ON-Platz 1
40479 Düsseldorf
Telefon +49 211 4579 4489
Telefax +49 211 4579 952082
Email ir@uniper.energy

07.12.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Uniper SE
E.ON-Platz 1
40479 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 211 73275 0
Fax: +49 211 4579 5 01
E-Mail: info@uniper.energy
Internet: www.uniper.energy
ISIN: DE000UNSE018, DE000UNSE1V6
WKN: UNSE01, UNSE1V
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this