Unionsfraktion tagt im Plenarsaal des Bundestags

BERLIN (dpa-AFX) - Wegen der Abstandsregeln in der Corona-Pandemie tagt die Unionsfraktion in der kommenden Woche erstmals im Plenarsaal des Bundestags. Das kündigte der Parlamentarische Geschäftsführer Michael Grosse-Brömer (CDU) nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur in einem Rundschreiben an die Fraktionsmitglieder an. Zuerst hatte die "Bild"-Zeitung darüber berichtet.

In den vergangenen Wochen hatte die Fraktion ihre regelmäßigen Sitzungen ausschließlich per Videoschalte abgehalten. Jetzt gebe es den Wunsch, "wieder in physischer Sitzung zusammenzutreten", zitierte die Zeitung aus dem Brief. Wegen der aktuellen Abstandsgebote gebe es außer dem Plenarsaal keinen anderen Raum mit genügend Platz für alle 246 Abgeordneten von CDU und CSU. SPD und AfD, die trotz Pandemie immer im Reichstagsgebäude tagen, hatten ihre Sitzungen zuletzt einfach auf mehrere Räume aufgeteilt.

Dem Bericht zufolge mahnte Grosse-Brömer seine Fraktion in dem Schreiben um äußerste Zurückhaltung. "Schon der Eindruck, unsere Fraktion 'vereinnahme' den Plenarsaal, ist unter allen Umständen zu vermeiden", schrieb er demnach. Die Abgeordneten sollten daher keine Fotos und Videos machen und nicht in sozialen Netzwerken über die besondere Sitzung berichten.