Union einigt sich mit Keeper

Union einigt sich mit Keeper
Union einigt sich mit Keeper

Union Berlin setzt doch weiter auf die Dienste von Torhüter Jakob Busk. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Nachdem der am Monatsende auslaufende Vertrag mit dem Dänen ursprünglich nicht verlängert worden war, einigte sich der Klub mit dem 28-Jährigen nun auf eine weitere Zusammenarbeit. Busk spielt seit Januar 2016 für Union. Über die Vertragslaufzeit machten die Berliner keine Angaben. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

„Der Abschied am letzten Spieltag ist mir sehr schwergefallen, umso schöner ist es, wieder hier und weiterhin Teil der Mannschaft zu sein“, sagte Busk. (ÜBERSICHT: Die fixen Transfers aller Bundesliga-Klubs)

Union-Geschäftsführer Oliver Ruhnert meinte: „Jakob ist seit vielen Jahren im Verein und hat sich über diese Zeit als ein wichtiger und verlässlicher Bestandteil unserer Mannschaft etabliert. Nach dem Weggang von Andreas Luthe und Lennart Moser haben wir mit Jakob gute Gespräche geführt und uns auf die Fortsetzung unserer gemeinsamen Arbeit verständigen können.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.